Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Stage Entertainment plant Ausgliederung der Abteilung Dresser in Hamburg

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Stage Entertainment plant im Operettenhaus Hamburg die Abteilung Dresser in eine externe Firma auszugliedern, um die tarifvertraglich geregelten Arbeitsverhältnisse in Arbeitsverhältnisse ohne tarifvertraglichen Schutz umzuwandeln. Nun ist eine Unterschriftenaktion mit dem Titel "Außen hui! Innen pfui!" der Fachgruppe Darstellende Kunst der ver.di gestartet.


Die Beschäftigten an Theatern und Bühnen fordern, dass die Abteilung Dresser im Operettenhaus Hamburg erhalten bleibt und nicht ausgegliedert wird. Aus Ihrer Sicht sollen alle Beschäftigten weiter beim Unternehmen beschäftigt bleiben und auch nach dem Produktionswechsel gesicherte, durch Betriebsräte mitbestimmte und tariflich geregelte Arbeitsbedingungen behalten.

Weitere Informationen