Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Musical-Projekt der Robert-Koch-Realschule Vaihingen

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK hat das Benefizprojekt Rückenwind gegründet, ein fortlaufendes Projekt, dessen Ziel es ist, Menschen aller Generationen zu unterstützen, getreu dem Motto der Show "Heute beginnt der Rest deines Lebens".


Bereits seit 1995 führen Schüler der Robert-Koch-Realschule in Stuttgart Vaihingen jedes Jahr ein selbst entwickeltes Musical auf. In jeweils vier Vorstellungen zeigen die Schüler Stücke wie: "Lisa und der Mann im Mond", "Eine Vollmondnacht mitten im Sommer", "Das Klassentreffen" und wie im Jahr 2011 das Stück "Taras Laden". Damit die Vorführungen reibungslos laufen, arbeiten Schüler und Lehrer viele Monate intensiv zusammen. Viele der Oberstufenschüler sind als Solisten und im Ensemble auf der Bühne zu sehen. Gesanglich werden sie von den Chören der verschiedenen Klassenstufen unterstützt. Für eindrucksvolle Tänze sorgen die Tanzsolisten. Weitere Schüler sind in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften aktiv. Sie entwerfen und bauen alle Kulissen, schneidern die Kostüme und sorgen für Maske, Technik und Organisation.

Der Leiter des Projektes Hans-Jürgen Fuchs hat für das diesjährige Musical nicht nur die Musik geschrieben, sondern sorgt auch dafür, dass bis zur Premiere alle Schüler auf das große gemeinsame Ziel arbeiten. Aus diesem Grund wurde das Angebot, sich von den Profis von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK und den Mitarbeitern des Stage Apollo Theaters unterstützen zu lassen, begeistert angenommen. Los ging es mit einem Gesangsworkshop für acht Solisten am 14.12.2011. Gemeinsam arbeitete die Gruppe mit Gesangslehrerin Tanya Newman und Pianist Pete Lee an den einzelnen Stimmen.

Zum Schluss konnte einer der Songs des neuen Musicals zusammen vorgetragen werden. Nach zwei Stunden musikalischer Arbeit, ging es mit weiteren 40 Schülern auf eine Tour durch alle Abteilungen des Apollo Theaters. Das Staunen war groß, wie viel Aufwand und Arbeit hinter einer so großen Musicalproduktion steckt. Im neuen Jahr wird es weitere Workshops für das Musicalprojekt der Robert-Koch-Schule in den Bereichen Kostüm, Maske, Technik und Requisite geben.