Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Sir Tim Rice

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Sir Tim Rice wurde 1944 geboren und begann 1965 mit dem Schreiben von Songs. In diesem Jahr traf er auch Andrew Lloyd Webber, dessen musikalische Ambitionen eher in Richtung Theater als Rock / Pop gingen. Die beiden taten sich zusammen und halfen einander beim Finden des richtigen Tons oder der richtigen Worte. Er hat Texte für mehr als ein Dutzend Musicals geschrieben, sein Freund Andrew Lloyd Webber komponierte die Musik für einige der Stücke. Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (1968), Jesus Christ Superstar (1969 - 71) und Evita (1976 - 78) wurden und blieben riesige Erfolge auf der ganzen Welt, sowohl auf der Bühne als auch auf der Leinwand.

Anfang der 80er Jahre gingen die beiden getrennte Wege. Sir Tim Rice schrieb danach Blondel (1983) und Chess (1986), das in Zusammenarbeit mit den ABBA-Sängern Björn Ulvaeus und Benny Andersson entstand. 1989 übersetzte er das bekannte französische Musical Starmania ins Englische, woraus ein Hit-Album in Frankreich wurde. In den 90ern arbeitete Rice vorrangig für Disney und schrieb Texte für die Filme Aladdin (mit der Musik von Alan Menken) und The Lion King (Musik von Elton John und Hans Zimmer) sowie für die Bühnen-Shows The Beauty and the Beast (Alan Menken), The Lion King und Aida (beide Sir Elton John). Zwischen diesen Disney-Arrangements arbeitete er an den Texten für das extravagante Bühnenstück Heathcliff von Cliff Richard, das 1995 bis 1996 durch Großbritannien tourte. Momentan überarbeitet er das Operetten-Musical King David, das er zusammen mit Alan Menken geschrieben hat. Zudem wird Chess für die Bühne und die Leinwand neu aufgelegt. Sir Tim Rice lebt in London und Cornwall, hat drei Kinder, besitzt ein eigenes Cricket-Team und wurde für seine Verdienste in den Bereichen der Künste und des Sports in den Adelsstand erhoben.

Sir Tim Rice über DER KÖNIG DER LÖWEN:
"Die Zusammenarbeit mit Elton John war fantastisch. Für das Musical hatten wir die Chance, neue Songs mit mehr afrikanischem Einfluss zu schreiben. Herausgekommen ist eine Theaterproduktion, die in jeder Hinsicht begeistert. Ich bin stolz, Teil des Kreativ-Teams zu sein."

Mehr in dieser Kategorie: « Sir Elton John Lebo M »