Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Jörn Ingwersen

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Autor, Übersetzer, Musiker. Sylter Inselfriese im Exil. Aufgewachsen mit der Nase im Wind und heulender Gitarre um den Hals, scheuchte er schon früh verschreckte Schafe über die Heide. Bekennender Queen-Fan (Ernst-Merck-Halle, Hamburg '79 yeah! ). Verdiente sich die erste E-Gitarre am Fließband einer Hundefutterfabrik im Hamburger Hafen. Studium der Geschichte und Anglistik. Taxifahrer auf St. Pauli, Spelunkenkellner, Plattenverträge als Sänger, Gitarrist, Komponist, Texter, Statist beim Fernsehen, Journalist beim Feuilleton.

Wenn er heute nicht auf der Bühne steht und sich den Großstadtblues von der Seele singt, schreibt er erfolgreiche Kriminalromane über seine Heimatinsel ("Schafsköpfen", "Falscher Hase", "Nah am Wasser", alle Aufbau Verlag) und übersetzt verschiedene englischsprachige Autoren unter anderem Christopher Moore ("Die Bibel nach Biff"), Sophie Kinsella ("Kennen wir uns nicht?"),Elmore Leonard ("Out of Sight"), Jimmy Buffett ("Cuba Libre"), Danny Wallace ("YES MAN"), George R.R. Martin ("Die Herren von Winterfell") und neben Musikerbiografien von Radiohead bis Metallica natürlich Bücher des Großmeisters Ben Elton höchstpersönlich. Seine Übersetzungen von "Popcorn", "Kalt Erwischt", "Seitensprünge" und "Tödlicher Ruhm" sind allesamt bei Goldmann erschienen.

Zu den Theater-Produktionen, deren Dialoge Jörn ins Deutsche übertrug, zählen u.a. Hairspray nach dem Kultfilm von John Waters, die Rockshow How to be a Megastar der Blue Man Group und die Neuauflage der Rocky Horror Show.

Für 2010 freut er sich auf die Arbeit an seinem neuen Sylt-Roman und viele spannende Auftritte mit seiner Western-Swing Band ONE TRICK PONY. Außerdem warten diverse Übersetzungen auf ihre Veröffentlichung, unter anderem eine neue Komödie von Mil Millington unter dem Titel "Überlebenstraining für Unfreiwillige Zeitreisende".

Mehr in dieser Kategorie: « Steve Sidwell Richard Sharratt »