Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Katja Berg

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Katja belegte 1995 als jüngste Preisträgerin beim "BUNDESWETTBEWERB GESANG BERLIN" den dritten Platz. Sie begann 1996 ihr Studium in Gesang, Tanz und Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin, das sie im Jahr 2000 mit einer "ausgezeichneten" Diplomarbeit abschloss.

Bereits während ihres Studiums schnupperte die gebürtige Thüringerin fleißig Theaterluft und spielte in Stücken mit wie: "VIEL ZU HEIß" (1998); "LYSISTRATA" (1998); "INTO THE WOODS" (1999); "KASSANDRA" (1999); "THE FINAL CALLBACK" (2000) - "A Chorus Line"-Adaption; Kurt Weill Chanson Abend (2000); "ANASTASIA" (2000). Schon 1999 spielte sie ihre erste Hauptrolle im Broadway Hit "HOW TO SUCCEED IN BUSINESS WITHOUT REALLY TRYING" an der Neuköllner Oper Berlin. Sie arbeitete als Gesangsdouble sowie Sprecherin/Vokalistin für Werbejingles.

Katja sammelte vielseitige Erfahrungen als Sängerin und Tänzerin in verschiedenen Showproduktionen, mit eigenen Solo Programmen und in diversen Bands wie "MELANIE THORNTON" und "BAND OHNE NAMEN". Sie gastierte u.a. in der Musikhalle Hamburg, Schauspielhaus Berlin, Theater des Westens sowie in der Philharmonie Köln und hatte TV-Auftritte für ARD, ZDF, RTL und PREMIERE WORLD.

2001 begeisterte sich Katja für die Idee einer musikalisch szenischen Lesung des Werkes "JENTL - DER TALMUDSTUDENT" (Verfilmung "Yentl"; Regie Barbra Streisand). Sie wirkte an der deutschen Textübersetzung mit und sang die Rolle der Jentl.

Die junge Künstlerin wurde im Rahmen renommierter Gesangswettbewerbe mehrfach ausgezeichnet, u .a.

- 1. Preis und Publikumspreis bundesweiter Gesangswettbewerb "Jugend kulturell", Hamburg, 2001.
- 1. Preis Musical "Bundeswettbewerb Gesang Berlin" , 2001.
- 1. Preis Musical "Debüt in Meran" 4. Internationaler Gesangswettbewerb, Merano/Italien, 2002.

Katja spielte 2001/2002 in der Inszenierung der Vereinigten Bühnen Wien im Musical "HAIR" in Bremen mit und war in der Hauptrolle der Sheila im Musical "HAIR" bei den Schlossfestspielen Ettlingen zu sehen. Katja Berg verkörperte als Erstbesetzung den Part der Sophie, eine der weiblichen Hauptrollen, in der neuen Musicalkomödie "MAMMIA MIA!". Das "MUSICAL MIT DEN HITS VON ABBA" feierte seine umjubelte Deutschlandpremiere am 3. November 2002 im Operettenhaus Hamburg.

Basierend auf dem Drehbuch des gleichnamigen Hollywoodfilmes mit Meg Ryan und Billy Chrystal verkörpert Katja Berg die Hauptrolle der Sally im Musical "HARRY & SALLY", dessen Deutschlandpremiere im Dezember 2004 im Hansa Theater Berlin gefeiert wurde. Des Weiteren sah man Katja Berg als Sharona in der 70er Jahre Musicalcomedy "FREAK OUT" in Hamburg und im Sommer 2005 als Sheila im Anti- Kriegs-Musical "HAIR" bei den Freilichtspielen Tecklenburg. Mit ihrer vier Oktaven umfassenden Stimme begeisterte sie als witzig skurrile Hexe Clony in der PopRevue "HEXEN" im Friedrichstadtpalast Berlin sowie als naiv leidenschaftliche Charity Hope Valentine im Bob Fosse- Musicalhit "SWEET CHARITY" im Theater Kiel.

Bislang verkörperte sie 2006 die Rolle der schicksalhaften Rosemarie Nitribitt in "DAS MÄDCHEN ROSEMARIE" in Paderborn, die kokette Lilian Cossmann in "DIE DREI VON DER TANKSTELLE" in Berlin, als auch auf den Freilichtspielen Tecklenburg die Rolle der komödiantisch fiesen Wirtsfrau Mmd.Thenardier in "LES MISERABLES".

2006-07 spielte Katja Berg die Rolle der Magda im Grusical „TANZ DER VAMPIRE" im Theater des Westens in Berlin.

Mehr in dieser Kategorie: « Daniel Friedrich Annika Firley »