Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Nyassa Alberta übernimmt Erstbesetzung der Hauptrolle bei SISTER ACT

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nyassa Alberta übernimmt Erstbesetzung der Hauptrolle bei SISTER ACT
Nyassa Alberta ist die neue Hauptdarstellerin bei SISTER ACT im Stage Metronom Theater. Ab 1. Oktober übernimmt die gebürtige Niederländerin, die in Oberhausen seit der Premiere als alternierende Besetzung auf der Bühne steht, die Erstbesetzung. „Die Rolle der Deloris ist für mich eine große Herausforderung, weil sie schauspielerisch sehr facettenreich und gesangstechnisch sehr anspruchsvoll ist,“ erklärt Nyassa Alberta. „Ich fühle mich so wohl in der Rolle, dass ich es kaum erwarten kann, täglich mit meinen Schwestern und Brüdern die Bühne zum Beben zu bringen und mit den Zuschauern zu singen, zu tanzen und zu feiern.“ Schon in Hamburg und Stuttgart verkörperte sie erfolgreich die temperamentvolle Barsängerin, die das Klosterleben der frommen Schwestern ordentlich durcheinanderbringt.

Nyassa Alberta erhielt ihre Ausbildung im Bereich Performing Arts an der Theaterschool in Amsterdam. Erste Bühnenerfahrungen sammelte Nyassa in den Rollen Sarabi, Nala und Shenzi in Disneys Der König der Löwen in Holland. Es folgte die Erstbesetzung der Nala in der deutschen Produktion des Disney Musicals in Hamburg. Später übernahm sie auch die Rollen Sarabi und Shenzi. Nyassa spielte beim Musical-Sommer Amstetten/Österreich die Nehebka in Aida sowie die Kamilla (Dynamite) in der deutschsprachigen Erstaufführung von Hairspray am Stadttheater St. Gallen/Schweiz. Es folgten Teen Queen und Ozzy in We Will Rock You in Stuttgart. In Köln war Nyassa als Dynamite Pearl und Assistant Dance Captain bei Hairspray zu sehen. Im Hamburger Operettenhaus spielte sie bereits bei Sister Act im Ensemble und als Cover Deloris van Cartier. Diese Rolle übernahm sie später alternierend. Zu ihren weiteren Rollen zählen Dionne in Hair am Staatstheater Meiningen und TiMoune in Once On This Island am Imperial Theater Hamburg. Vor ihrem Engagement in Oberhausen begeisterte sie als alternierende Deloris van Cartier in der Stuttgarter Inszenierung von SISTER ACT. Außerdem stand Nyassa bis Dezember 2013 als Aida im gleichnamigen Musical in Nordhausen auf der Bühne. 2014 ist Nyassa eine der Solistinnen bei der Welturaufführung von Amazing Grace in Kassel und immer wieder bei verschiedenen Galaveranstaltungen zu sehen, u.a. bei den Musical Allstars im Colosseum Theater in Essen.

Neben Nyassa Alberta gibt es noch einige Neuzugänge und Umbesetzungen im Musicalkloster: Michael Flöth (Monsignore O’Hara), Beatrice Reece (Schwester Mary Patrick), Guy van Damme (Eddie), Nicolas Tenerani (Joey) und Marlon Henry (Pablo). Neu im Ensemble sind: Nivaldo Allves, Christina Maria Brenner, Dirk Hinzberg, Venera Jakupov, Josephien Kleverlaan, Claudie Reinhard, Oliver Sekula, Ira Theofanidis und Chris Tanamal. Gemeinsam werden sie das Publikum bis zum 12. Februar 2015 mit SISTER ACT begeistern.

SISTER ACT erzählt charmant und humorvoll die Geschichte der ambitionierten, aber wenig erfolgreichen Nachtclubsängerin Deloris van Cartier. Als Zeugin eines Mordes wird sie von der Polizei als Kronzeugin in einem Kloster versteckt. Von der Mutter Oberin skeptisch beobachtet, erobert Deloris als Schwester Mary Clarence die Herzen ihrer Mitschwestern im Sturm. Als ihr die Leitung des „verstimmten“ Kirchenchors übertragen wird, läuft sie zur Höchstform auf und sorgt binnen kurzer Zeit dafür, dass statt der dünnen Nonnenstimmchen ein wahrhaft göttlicher Choral erschallt. Mit dem überraschenden musikalischen Erfolg des Chors gerät das Kloster zunehmend in den Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit. Der musikalische Ruhm der Schwestern bleibt auch Deloris Verfolgern nicht verborgen. Die Tarnung fliegt auf, und zusätzlich hat sich der Papst zu einem Besuch der singenden Nonnen angesagt. Jetzt zeigt sich, was wahre Schwesternliebe ist, und die Nonnen beweisen, dass sie viel mehr sind als nur fromme Betschwestern.