Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Musicalpionier Rolf Kutschera verstorben

Schriftgröße
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Musicalpionier Rolf Kutschera verstorben

Rolf Kutschera, langjähriger Leiter des Theaters an der Wien, ist am Sonntag im Alter von 96 Jahren in Wien verstorben.


Von 1965 bis 1983 leitete Kutschera das Theater an der Wien, sein kaufmännischer Mitstreiter war zunächst Robert Jungbluth, der im Jänner 2009 verstorben ist, und ab 1969 dann Franz Häußler. Kutschera war in dieser Zeit für 25 Inszenierungen von Musicals verantwortlich. Für seine Musicals, die ihren Originalinszenierungen aus London und New York um nichts nachstanden, konnte er Künstler wie Marika Rökk, Dagmar Koller, Harald Juhnke, Theo Lingen, Josef Meinrad, Marianne Mendt und Fritz Muliar in dem damals noch eher neuen Genre einsetzen und zur Wirkung bringen.

Titel der ersten Premiere am Theater an der Wien unter seiner Leitung: „Wie man was wird im Leben, ohne sich anzustrengen.“ Mit einigen Aufführungen wie beispielsweise der „Gräfin vom Naschmarkt“ verlieh Kutschera dem aufstrebenden Genre auch eine Wiener Note.

Quelle: ORF