Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Keine zweite Chance für Christian Schöne bei DSDS

Schriftgröße
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

In der ersten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“, am 25. Februar 2012, hatte DSDS-Moderator Marco Schreyl vor dem Auftritt von Christian Schöne ein einziges Mal die falsche Endziffer das DSDS-Kandidaten angesagt. Die Endziffer war nicht 07, sondern 04. Das fand der Herr Schöne gar nicht schön. Daher durften nun die Zuschauer auf RTL.de 24 Stunden lang abstimmen, ob er eine zweite Chance bekommen soll oder nicht. 


Hier das Ergebnis des Online-Votings:

52,44 Prozent der Stimmen sind gegen eine Rückkehr von Christian Schöne.
47,56 Prozent der Stimmen sind für eine Rückkehr des Kandidaten.

Insgesamt wurden dabei 1.398 163 Millionen Stimmen abgegeben.

Es bleibt also beim endgültigen Aus von Christian Schöne bei "Deutschland sucht den Superstar" 2012.

Medien