Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Halleluja, die Nonnen sind da

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Umjubelte Deutschlandpremiere von Sister Act in Hamburg

Mit minutenlangen Standing Ovations wurde heute die Deutschlandpremiere von Sister Act - Ein himmlisches Musical im TUI Operettenhaus in Hamburg gefeiert. Neben fast 1.400 begeisterten Gästen hielt auch Co-Produzentin und Hollywoodstar Whoopi Goldberg nach der Zugabe nichts mehr auf dem Sitzplatz: "Die Show war fantastisch. Zodwa Selele ist einfach überragend, der Hammer! Mit der gesamten Cast hat sie dafür gesorgt, dass Sister Act in Hamburg ein Riesenspaß ist."

Auch andere Prominente aus Kultur, Wirtschaft, Sport und Unterhaltung waren von der ersten internationalen Eigenproduktion von Stage Entertainment hingerissen: Die fast dreistündige Show wurde immer wieder von Szenenapplaus begleitet, die Vorstellung und das gesamte Ensemble wurden vom Publikum euphorisch gefeiert. Die Reaktionen waren durchweg positiv.Schauspielerin Katja Flint schwärmte: "Es hat mir sehr gut gefallen! Perfektes Entertainment". Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo und seine bildhübsche Freundin Alessia Walch genossen den Abend "im Kloster": "Großartig! Ich bin von der hoch professionellen Umsetzung und Performance total begeistert!", so der HSV-Spieler. Jörg Pilawa: "Ich bin mit einem riesengroßen Grinsen hier raus gegangen. Die Castbesetzung ist perfekt und es stimmt einfach alles!" und auch Susan Sideropolous war rundum begeistert und freute sich über "die toll besetzen Charaktere". Sänger und Entertainer Ross Antony schloss sich dem Lob an: "Man hat ab der ersten Minute sehr viel Spaß! Und Deloris-Darstellerin Zodwa Selele ist der Hammer". Auch Profiboxerin Regina Halmich hatte himmlischen Spaß: "Ganz toll! Es ist wirklich großartig, dass alle Darsteller den Charakteren aus dem Film so ähnlich sind." Mirja Du Mont war "völlig geflasht": "Das Mädel (Anm.: Hauptdarstellerin Zodwa Selele) ist ein absoluter Traum, sie hat so Feuer im Hintern. Ich bin völlig fasziniert. Das wird ein Hit, da bin ich mir sicher."

Sister Act erzählt die Geschichte der zielstrebigen, aber nicht besonders erfolgreichen Nachtclubsängerin Deloris van Cartier. Als diese Zeugin eines Mordes wird, nimmt die Polizei Deloris in Schutzhaft und bringt sie an den einzigen Ort, der wirklich Sicherheit bieten sollte: ein Kloster! Als Nonne verkleidet findet sie schnell Fans unter ihren Mitschwestern - nur die strenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen Klosterschülerin. Aber Deloris ist niemand, der einfach nur still sitzen und warten kann. Ihr Leben ist Musik, und ohne Gesang geht es nun mal nicht. Also hilft sie kurzerhand dem etwas verstimmten Chor des Klosters auf die Notenschlüssel und sorgt dafür, dass statt den schwachen Nonnenstimmchen ein wahrhaft göttlicher Choral ertönt. Ganz nebenbei verhilft Deloris gemeinsam mit ihren Mitschwestern der baufälligen Kirche wieder zu neuem Glanz - und riskiert dabei, ihre Undercover-Tarnung zu verraten. Die Gangster nehmen die Verfolgung auf und sind ihr schon bald dicht auf der Fährte. Läuft Deloris Zeit ab? Oder hat die Bande die göttliche Kraft einer Schwesternschaft unterschätzt?