Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

"50 Shades!" ab Februar im Capitol Theater Düsseldorf

Schriftgröße
Artikel bewerten
(1 Stimme)
50 SHADES! Die Musical Parodie wird vom 14. Februar bis 09. März 2014 erstmalig in Deutschland im Capitol Theater Düsseldorf zu sehen sein. Hamburg und weitere Städte werden folgen. Gerburg Jahnke („Missfits") treibt als Regisseurin der „Shades of Grey"-Parodie das Publikum lachend zum Höhepunkt.

Die „Shades of Grey"-SM-Romane brechen mit über 70 Millionen verkauften Büchern weltweit alle Rekorde, parallel steigen die Absatzzahlen von erotischem Spielzeug. Ein Tabu-Thema ist plötzlich gesellschaftsfähig geworden und ist nun in aller Munde. Gerburg Jahnke diente es als Inspiration für ihr neustes Stück. Wer allerdings bei der ersten deutschen Bühnenfassung des Bestsellers „Shades of Grey" den Roman live auf der Bühne erwartet, liegt hier falsch – das Stück ist eine zum Niederknien komische Parodie. Die düster-erotische Handlung des Romans weicht in bekannter Jahnke-Manier einer urkomischen Inszenierung, die zu heftigen Lachanfällen animiert.

Gerburg Jahnke: "Man muss das Buch nicht gelesen haben, um mit diesem Stück einen sehr anregenden Abend zu verbringen. Es ist wie mit neuen Drinks: Kennt man sie noch nicht, genießt man überrascht; kennt man sie, freut man sich schon drauf!" Die Geschichte von 50 SHADES! Die Musical Parodie Drei Frauen treffen sich regelmäßig zum Buchclub. Eine von ihnen ist Sabine und sie ist sich sicher, dass sie unter ihrem Niveau geheiratet hat. Susanne, die Unbedarfte der Runde, wurde gerade erst verlassen und wartet nun bis „der Richtige" kommt. Jutta hat lieber Spaß mit all den „Falschen" und sich erst kürzlich aufgrund von extremer Langeweile scheiden lassen. Die drei Buchclub-Ladies beschließen, anstatt nun ein weiteres Mal einen Historienroman zu lesen oder Kochrezepte auszutauschen, sich „Shades of Grey" vorzunehmen. Sie verfolgen angeregt, wie die junge, naive Studentin dem erfolgreichen, attraktiven Unternehmer mit Hang zu unkonventionellen sexuellen  Vorlieben verfällt...

„Was für eine Story: Liebe, Männer (besonders Machos), selbstbewusste Frauen sowie eine extrem untervögelte innere Göttin - das schreit nach einer Komödie. Und nach sehr sehr schönen Songs. Und ob Hinternversohlen eine sexuelle Erfüllung sein kann? Muss Jede selbst entscheiden. Auf der Bühne bleiben wir jedenfalls angezogen", so Gerburg Jahnke. Pikante Doppeldeutigkeiten, eindeutige Ansagen, gefühlvolle Balladen, mitreißender Rock'n'Roll, heiße Tanz-Szenen und ein Ensemble, das ohne Scham jedes Thema anpackt, dabei aber nie das Augenzwinkern vergisst – das ist 50 SHADES! Die Musical Parodie nach dem Bestseller „Shades of Grey".