Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Wenn Gefühle überwältigen

Schriftgröße
{shariff}
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wenn Gefühle überwältigen
Musicals sind vielschichtig. Viele großartige Produktionen in verschiedenen Stilrichtungen durften Fans in aller Welt in den letzten Jahren besuchen und dabei in unterschiedlichste Welten tauchen. Inszenierungen werden dabei immer aufwendiger und die Besucher erwarten Einiges. Doch was genau? Was sind Ihre Erwartungen an ein Musical? Viele Antworten würden sich im Musical WENN ROSENBLÄTTER FALLEN nicht wiederfinden, doch von der wichtigsten Zutat für ein gutes Musical hat das Werk von Rory Six (Musik) und Kai Hüsgen (Text) mehr als jedes andere: Emotionen.

Auf der kleinen Bühne des Ebertbades Oberhausen finden sich eine Staffelei, ein Bett und ein kleines Regal, dahinter drei Musiker, davor drei bekannte Musicalstars: Pia Douwes, Anton Zetterholm und Annemieke van Dam. In 90 Minuten schaffen sie es durch die auf dem Buch „Als rozenblaadjes vallen“ der belgischen Autorin Brigitte Minne Geschichte das Publikum tief zu berühren und einige Tränen fließen zu lassen. Ihr Hilfsmittel ist die umschließende Musik von Rory Six, die insbesondere durch die Kombination Cello und Klavier das Herz erwärmt, ihr Talent ist Authentizität und ihre Gabe die Stimme. Und genau das macht die Faszination des Drei-Personen-Stückes aus, welches ein Schicksal transportiert, das viele schon im Familien- oder Bekanntenkreis erlebt haben.

Rose (Pia Douwes) ist alleinerziehende Mutter von Till (Anton Zetterholm) und an Krebs erkrankt, die nach Herz-Kreislauferkrankungen zweithäufigste Todesursache. Ein Tumor im Gehirn wächst schnell, so dass der Tod für die mitten im Leben stehende, lebensfrohe Frau unausweichlich ist. Sie kann zunehmend nicht mehr am Leben teilnehmen und kaum noch klare Gedanken fassen. Till pflegt seine Mutter aufopfernd und vermisst ihre Lebensfreude mehr und mehr. Um sie von ihrem Leid zu erlösen, hilft er ihr für immer zu gehen. Ein Jahr später versucht er sein eigenes Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken und besucht als Student die Kunsthochschule. Dort lernt er die gleichaltrige Iris (Annemieke van Dam) kennen, die sein Leben auf den Kopf stellt, ihn aber zugleich auch stark an seine Mutter erinnert. Er muss sich erneut mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen.

WENN ROSENBLÄTTER FALLEN nimmt den Zuschauer mit auf eine neue Dimension der sprichwörtlichen „Achterbahn der Gefühle“. Viele witzige Momente und insbesondere der quirlige Charakter von Iris geben dem Werk einen wichtigen Gegenpol zur schwerlastigen Geschichte. Durch die konstante Präsenz der drei Darsteller befindet sich der Zuschauer schnell selbst inmitten der Handlung und kann sich der Realität des Lebens nicht entziehen. Es braucht eben nicht viel „Klimbim“, wenn das Leben schon gleich vorbei sein kann. Das zeigt insbesondere das aktuelle Jahr durch viele prominente Tode nicht nur durch Krebs umso deutlicher.

Die Inszenierung der TheaterCouch und Sound of Music Concerts lässt keine Wünsche offen. Es ist zu jeder Sekunde des Stückes trotz minimalistischer Ausstattung kein Requisit, Licht oder Ton  zu viel. Die drei Darsteller schaffen durch perfektes Schauspiel und berührenden Gesang intime Momente des Weinens und erlösende des Laches – schlussendlich ein Höchstmaß an Emotionen, die das Publikum im Ebertbad Oberhausen überwältigt. Es dauert einige Sekunden bis sich die Stille nach dem letzten Ton in frenetischen Applaus wandelt und die Besucher minutenlang und zurecht nicht enden wollend Emotionen zurückgeben.

WENN ROSENBLÄTTER FALLEN ist ein Musical, das man gesehen haben muss. Leider wird es zu selten aufgeführt, so dass nach der gestrigen Vorstellung in Oberhausen schon am 26. Juni die letzte in Stuttgart dargeboten wird. Es bleibt zu hoffen, dass noch viele weitere Besucher diese magischen Momente erleben dürfen.