Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

TARZAN in Oberhausen mit Alexander Klaws, Tessa Sunniva van Tol, Patrick Stanke und Sabrina Weckerlin

TARZAN in Oberhausen mit Alexander Klaws, Tessa Sunniva van Tol, Patrick Stanke und Sabrina Weckerlin
Ab dem 6. November verwandelt sich das Stage Metronom Theater Oberhausen in den Urwald des Disney-Musicals TARZAN. Alexander Klaws und Tessa Sunniva van Tol besetzen dabei die Titelrollen "Tarzan" und "Jane". Nun wurde heute bekannt gegeben, dass als Tarzan's Affenmutter "Kala" Sabrina Weckerlin und deren Silberrücken "Kerchak" Patrick Stanke verpflichtet werden konnten.
„Ich freue mich riesig, die Affenmutter Kala zu spielen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die alles für ihre Familie tun würde. Auch für mich ist meine Familie das Wichtigste! Durch die extreme, körperliche Herausforderung der Rolle, kann ich noch eine neue Seite von mir zeigen – ich bin sehr gespannt auf mein Dschungelabenteuer“, so Sabrina Weckerlin über ihr Engagement bei Disneys Musical TARZAN. Auch der Wuppertaler Patrick Stanke ist gespannt auf die neue Herausforderung: „Kerchak ist ein spannender Charakter – hin- und hergerissen zwischen Herz und Pflicht muss er sich zwischen der Liebe zu seiner Frau, der Sicherheit der Affensippe und somit für oder gegen seinen Ziehsohn Tarzan entscheiden. Auch körperlich wird Kerchak mir sehr viel abverlangen. Mein Trainingsplan steht…“

Die Castings sind offiziell abgeschlossen und erste Umbauarbeiten laufen bereits im Hintergrund. Bis zum 4. September läuft im Metronom Theater Oberhausen aktuell noch DAS PHANTOM DER OPER.


Sabrina Weckerlin

Sabrina gehörte bereits während ihrer Ausbildung an der Joop van den Ende Academy zur Premierenbesetzung von 3 Musketiere in Stuttgart. Es folgten zahlreiche Hauptrollen in den unterschiedlichsten Musicals. So begeisterte sie das Publikum u. a. in Dirty Dancing – Das Original live on Stage (Leadsängerin), Elisabeth – Legende einer Heiligen (Titelrolle), Wicked – Die Hexen von Oz (alternierende Elphaba), Marie Antoinette (Margrid Arnaud), Jekyll & Hyde (Lucy), Die Päpstin (Titelrolle), Next to normal (Natalie), Artus (Morgana) oder Bussi – das Munical von Thomas Hermanns (Stella). Für ihre Interpretation der Margrid Arnaud in Marie Antoinette wurde Sabrina mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Bei The World of Levay and Kunze sang sie in Tokio 13 ausverkaufte Konzerte. Als Solistin performte sie bei der Stage Entertainment Tour von Best of Musical. Zuletzt tourte sie mit Broadway Komponist Frank Wildhorn durch Japan und stand neben weiteren internationalen Musicalstars auf der Bühne. Derzeit arbeitet Sabrina in New York an ihrem ersten Pop/Soul Album. Vom Musicalpublikum erhielt sie zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung "Schönste Musicalstimme". Vor ihrem Engagement bei Disneys Musical TARZAN spielte sie Mary Cullen in der Welturaufführung von Der Medicus.

Patrick Stanke

Der gebürtige Wuppertaler avancierte innerhalb kürzester Zeit zum deutschlandweit erfolgreichen Musicaldarsteller. Er stand in Hauptrollen in Musicals, wie Titanic, Aida, Die drei Musketiere, Die letzten fünf Jahre, Der kleine Horrorladen, Mozart, Die Schöne & das Biest, Jekyll & Hyde, Jesus Christ Superstar, Footloose, In Nomine Patris, Marie Antoinette, Buddy – Das Buddy Holly Musical, Sister Act, Evita, Artus – Excalibur, Casanova, Paradise of Pain 2.0, Die Päpstin, Chess oder The Pirate Queen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Bühne. Neben seinen Bühnenengagements ist er häufig Solist bei Konzerten und Gala-Veranstaltungen wie der Best-of-Musical-Tour (2005, 2007, 2010). Seine Solokonzert-Reihe Stanke ohne Strom hat bei den Fans Kultstatus erreicht. Es sind zwei Solo-CDs erschienen: 2009 Ich bin Musik und 2014 Role of a Lifetime. Mittlerweile ist Patrick Stanke auch als Regisseur tätig. So hat er folgende Musicals inszeniert: Der kleine Horrorladen (Wuppertal 2010, Kassel 2011), Hair (Wuppertal 2012), Hairspray (Wuppertal 2013), Die drei Musketiere (Tour, 2013), La Cage Aux Folles (Wuppertal 2014) und Mozart Superstar (Köln 2016). 2013 inszenierte er ebenfalls erfolgreich das Schauspiel Pinguinwetter.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)