Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel
Corona macht erfinderisch: Aus alten Zeiten wurden Autokinos wieder hervorgeholt. Die Tradition war immer ungebrochen, doch gerade jetzt eignen sich Autokinos hervorragend um einen aktuellen Film oder ein Live-Konzert zu genießen. Näher kommt man an Musicalstars momentan nicht heran. Der Movie Park Germany eignet sich hierzu besonders gut: Neben der Bühne steht eine riesige 200 qm Leinwand, die den bis zu 700 anreisenden PKWs beste Sicht bietet. Am 19.06. heißt es JUNIMOND mit Sabrina Weckerlin und Serkan Kaya. Beide zusammen sind ein Garant für lustigste Unterhaltung. Am 25.07. laden dann die Musical Tenors zum Konzert mit vielen Highlights und neuen Songs. Im Ticket sind bereits stehts zwei Personen enthalten. Die Rücksitzbank kann kostengünstig hinzugebucht werden. Großzügige Toilettenanlagen mit Hygiene-Stationen stehen zur Verfügung und im Auto darf - im Gegensatz zum Theater - auch laut gesnackt werden. Wer Bottrop nicht so gut erreichen kann, könnte auch am 24.07. zum Autokino Baden-Baden fahren. Dort sind die Musical Tenors ebenfalls zu Gast. Ein Gala-Abend des Musicals findet dort am 20.06. mit den Solisten Jan Ammann, Kevin Tarte, Maya Hakvoort, Jan Rekeszus und Michaela Schober statt.
Im heutigen Update wurde die Datenbank um ein Musical, einen Sampler, ein Album und eine Single erweitert. Neu dabei sind A LETTER TO HARVEY MILK (Off-Broadway 2018), "Die Hit-Giganten Best of Musical-Hits", Ute Lemper's "Rendezvous mit Marlene" und die Single "Running" von Sarah Brightman.
Unter dem Motto "Ungehörtes zu unerhörten Zeiten" möchten Chris Murray und Philipp Polzin am 6. Juni ein Konzert geben und "Lieder der Hoffnung" präsentieren. Ein Mix aus unterschiedlichsten Genres, aber natürlich auch aus dem Musical. Tickets sind ab 15 € erhältlich, in höheren Paketen sind zudem auch ein signiertes Ticket und der Download des Konzertes verfügbar. Gerade in der notwendigen Zeit der Online-Konzerte ist die Möglichkeit des Downloads eine, die wir als Musicalfans sehr begrüßen, um dem Alltag nicht nur einmal zu entfliehen. Damit das Konzert professionell dargeboten werden kann, werden viele helfende Hände benötigt, die auf unsere Unterstützung hoffen. Das geht online mit wenigen Klicks auf StartNext.
Eigentlich hätte das Colosseum Theater in Essen nach 24 Jahren Spielzeit am 25. Mai einen hochkarätigen, verdienten Bühnenabschied in Form der Abschiedsgala GOODBYE COLOSSEUM erhalten sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt dieser Termin flach. Sound of Music Concerts hat vergeblich versucht mit Stage Entertainment als ehemaligen und der RAG-Stiftung als neuen Eigentümer einen Nachholtermin zu vereinbaren. Dem Theater werden jedoch bereits jetzt sämtliches Mobiliar und die Stuhlreihen aus dem Herzen gerissen. Andreas Luketa und Markus Tüpker von Sound of Music: "Es bricht uns das Herz, dieses wunderbare Haus nicht gebührend verabschieden zu können, aber ein Abschiedskonzert in eine andere Venue zu verlegen (auch darüber haben wir nachgedacht) macht für uns keinen Sinn. Daher müssen wir nun offiziell unsere Veranstaltung GOODYBE COLOSSEUM - DIE GROSSE ABSCHIEDSGALA absagen. Es tut uns leid, daß wir diesen Abend nun definitiv nicht mit Ihnen verleben dürfen. Aber die schönen Erinnerungen an unvergessliche Momente im Colosseum leben in uns alle weiter." Die Ticketkosten werden nun per Überweisung erstattet. Hierzu wird um eine zeitnahe E-Mail (idealerweise bis zum 30. Mai) mit dem Betreff "Colosseum Gala" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Die E-Mail sollte Name, Anschrift, Auftragsnummer, Gesamtbetrag, IBAN und BIC enthalten. Neben dem Colosseum Theater in Essen hat Stage Entertainment auch das Metronom Theater in Oberhausen geschlossen und damit den Standort NRW aufgegeben. Aus dem Colosseum Theater wird eine Startup-Schmiede - Musicals werden hier nicht mehr aufgeführt. Für das Metronom Theater bleibt noch Hoffnung, da Mehr-BB-Entertainment am Standort Oberhausen interessiert ist. Neben dem Capitol Theater betreibt das Düsseldorfer Unternehmen auch den Musical Dome in Köln und könnte mit dem Erwerb des Metronom Theaters wieder mehr Vielfalt nach NRW bringen. Ein Angebot wurde bereits im Februar abgegeben. Ein erfolgreicher Abschluss wäre für Musicalfans aus Nordrhein-Westfalen ein Segen. Stage Entertainment spielte aktuelle Musicals dort meist erst nach Aufführungen an seinen anderen Standorten in Hamburg, Stuttgart und Berlin.
Im heutigen Update erfüllen wir zwei Vorschläge aus der Community und halten noch zwei Neuerscheinungen für euch bereit: FUNNY GIRL (London 2016), THRILL ME (Off-Broadway 2016), TINA - DAS TINA TURNER-MUSICAL (Hamburg 2019) und die Single "Bring mich zurück" von Sabine Mayer.
Auch heute möchten wir euch mit einem Update der Musikwunschdatenbank in ein musikalisches Wochenende schicken. Neu dabei sind diese Vorschläge aus der Community: DER KLEINE PRINZ (Tour 2015), DIE SCHNEEKÖNIGIN (Studio 2017), das Konzert "Die Melodie des Broadway (Die Texte von Wolfgang Adenberg)" mit den Solisten Jan Ammann, Charlotte Heinke, Anna Montanaro, Jan Rekeszus, Drew Sarich, Veit Schäfermeier und Sabrina Weckerlin und der Song "As Long As You're There" aus der Musikserie "Glee".

Am 3. Mai zeigt ORF 3 einen besonderen Konzertabend mit Thomas Borchert, Carin Filipčić, Maya Hakvoort, Dominik Hees, Milica Jovanović, Oedo Kuipers, Lukas Perman, Drew Sarich und Mark Seibert. Im Rahmen der ORF-Konzertreihe „Wir spielen für Österreich“ - eine Initiative von ORF III gemeinsam mit Ö1, dem ORF RadioKulturhaus und dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien in Kooperation mit der Wiener Staatsoper, der Volksoper Wien und den Vereinigten Bühnen Wien werden die größten VBW-Musical-Balladen live aus dem ORF RadioKulturhaus dargeboten. Erwarten darf man Songs aus ELISABETH, TANZ DER VAMPIRE, SCHIKANEDER, DER BESUCH DER ALTEN DAME, I AM FROM AUSTRIA, DON CAMILLO & PEPPONE, MOZART!, REBECCA sowie aus der aktuellen Produktion CATS. Anschließend zeigt der Sender I AM FROM AUSTRIA in der Original-Inszenierung aus dem Raimund Theater. Die Konzerte werden als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand via ORF-TVthek bereitgestellt. 3sat zeigt das Konzert in Deutschland am Samstag, den 16. Mai um 20.15 Uhr.

Der Musicaldarsteller und Schauspieler Ron Holzschuh ist nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 50 Jahren verstorben. Dies bestätigte sein Management gegenüber dem Radiosender "Radio Zwickau" und RTL. Holzschuh war seit 2003 in verschiedenen Daily Soaps wie "Verbotene Liebe" und "Alles was zählt" zu sehen. Zuvor und auch während seiner Tätigkeit als Schauspieler war Ron Holzschuh als Musicaldarsteller in namhaften Produktionen tätig und spielte unter Anderem in ELISABETH und DIE PÄPSTIN. Er verstarb am gestrigen Montag in seinem Elternhaus im sächsischen Mülsen.
in seinem Elternhaus im sächsischen Mülsen
in seinem Elternhaus im sächsischen Mülsen
Die Corona-Krise sorgt wie keine andere zuvor dafür, dass wir keine Musicals und Konzerte mehr besuchen können. Viele Wohnzimmerkonzerte versüßen uns seit dem den Alltag. Doch fällt ein Konzert, das in Kürze hätte statt finden sollen, flach, entgehen den Künstlern noch einmal mehr Einnahmen, auf die sie angewiesen sind. Patrick Stanke holt sein ausgefallenes Konzert "Role of a Lifetime" einfach online nach - nicht aus dem Wohnzimmer, sondern aus dem Kontakthof in Wuppertal. Das Konzert beginnt am Freitag kommenden Freitag, den 1. Mai um 19:30 Uhr. Das Ticket, welches in Form eines Links dann am Konzerttag zugestellt wird, ist über den Webshop auf der Homepage von Patrick Stanke verfügbar und kostet 25 €.