Jetzt läuft
""

Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel
ANNA CHRISTIE ist eine Überlebensgeschichte, die sich mit Familie, Vergebung und wildem Feminismus befasst. Das Werk ist eine Mischung aus Oper und Musical. LES SOULIER ROUGES ist eine Interpretation der Geschichte "Die roten Schuhe" von Hans Christian Andersen. Die Musiker Coeur de Pirate, Marc Lavoine und Arthur H haben diese 2016 aufgenommen. "In einer Welt, in der die meisten Ehen geschieden werden... wer möchte da wie die meisten Ehen sein?" ist die Kernfrage des Musicals THREE POINTS OF CONTACT. Pooch und Amy Harvey gehen offen mit ihrem Sexualleben um. Doch, sollte die bevorstehende Geburt eine Fehlgeburt werden, könnten auch sie zu "den meisten" gehören. Kyle Taylor Parker spielte unter Anderem in KINKY BOOTS. Mit seiner souligen Stimme interpretiert er auf seinem Album "Broadway Soul Vol. 1" bekannte Musicalhits völlig neu. Viel Spaß beim Wünschen!
Der Italiener Filippo Strocchi bezieht ab dem 10. Oktober das Schloss des Musicals TANZ DER VAMPIRE im Stage Metronom Theater Oberhausen. Bereits in Wien und Berlin war er in der beliebten Rolle zu sehen. Den Cast komplettieren Diana Schnierer (Sarah), Luc Steegers (Professor Abronsius), Raphael Groß (Alfred,) Nicolas Tenerani (Chagal), Anja Backus (Magda), Marja Hennicke (Rebecca), Charles Kreische (Herbert) und Lukas Löw (Koukol).
Brandneue und fehlende Aufnahmen finden nun ihren Platz in der Musikwunschdatenbank von musicalradio.de: HADESTOWN (Broadway 2019) mischt Folk, Jazz und Blues zum Mythos von Orpheus und Eurydike. Ein Dichter möchte mit seinem Lied die Welt verändern; eine skeptische Frau sieht die Welt wie sie ist. Das man Senioren unterschätzt zeigt die wahre Geschichte HALF TIME (US Cast 2019). Eine Gruppe solcher möchte in der Halbzeit eines Spiels tanzen. Aus klassischem Tanz wird schließlich Hip-Hop. Der Weg bis dahin ist sicherlich nicht einfach. Es ist 1994 und Jacqueline Miller ist in HIT HER WITH THE SKATES (Concept 2018) ein echter Pop/Rock-Star. Als sie sich in ihrer Heimatstadt für die Wiedereröffnung der alten Rollschuhbahn einsetzt, katapultiert sie sich selbst zurück ins Jahr 1977 und lässt ihr Leben Revue passieren. INDECENT (Broadway 2018) zeigt die Geschichte des umstrittenen Broadway-Debüts von Sholem Asch im Jahr 1923. Ein Banddrama mit Künstlern, die ihr Leben für dieses Werk riskierten. MYTHIC (London 2018) zeigt die antike Geschichte des Raubes der Persephone mit den griechischen Göttern als Rockstars, Politiker und VIPs. Anna Edson Taylor ist die QUEEN OF THE MIST (London 2019). 1901 befuhr sie die Niagara-Fälle in einem selbst gebauten Fass. THE WRONG MAN (Concept 2019) trifft die falsche Frau zur falschen Zeit am falschen Ort. Dadurch wird dieser in einen Mord verwickelt, den er nun aufzulösen versucht. UNBREAKABLE (Concert 2018) blickt auf 120 Jahre unbesungene Geschichte zurück und zeigt die Entwicklung der Homosexualität in Amerika. Aufgenommen 2018 im Nourse Theatre in San Francisco mit den Solisten Britney Coleman, Marcus J. Paige, Lisa Vroman und Andrew Lippa. Heute frisch erschienen ist das neue Album "From Now On" von Ramin Karimloo, das auch noch viele weitere Hits im neuen Gewand enthält. Viel Spaß beim Wünschen!
Mit "Bonifatius" zeigt Spotlight Musicals zeigt wie jedes Jahr in Fulda eine Eigenproduktion mit historischem Hintergrund. Dieses Jahr handelt das Stück vom namensgebenden mittelalterlichen Missionar Bonifatius. 2004 feierte das Musical Premiere – ebenfalls in Schlosstheater Fulda. Zum 1275. Stadtjubiläum kommt "Bonifatius" nun zurück in einer Open-Air-Neuinszenierung auf dem Domplatz. Die Titelrolle verkörpert wie bereits bei der Uraufführung Reinhard Brussmann. Auch auf den Erfurter Domstufen wird es historisch mit "Der Name der Rose". Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Buch von Umberto Eco: Ein Franziskanermönch soll in einem Kloster mysteriöse Morde aufklären. In der Hauptrolle ist Yngve Gasoy-Romdal zu sehen. Eine düstere Romanadaption gibt es auch im Stadttheater Baden. Dort stehen Drew Sarich, Martin Berger und Ann Mandrella in "Kuss der Spinnenfrau" auf der Bühne. Das First Stage Theater in Hamburg spielt mit "9 to 5" eine eher seltener aufgeführte Komödie über den Büroalltag. Die Residenfestspiele Eichstätt zeigen die One-Woman-Show "Love Linda - das Leben der Mrs. Cole Porter" als deutsche Erstaufführung. In der Wartburg in Wiesbaden führt das Jungen Staatsmusical "Fame" auf. In Amstetten gibt es ein "Best of 30 Jahre Musical Sommer Amstetten" mit Songs aus 3 Jahrzehnten. Hier sind unter anderem Marjan Shaki und Mark Seibert mit von der Partie. Die Open-Air Saison in Staatz endet traditionell mit der Gala "Musical unter Sternen 2019".
Die Besetung für die Weltpremiere rund um den schottischen Freiheitskämpfer William WALLACE steht fest. Die Titelrolle wird von Patrick Stanke und alternierend Mathias Edenborn gespielt. Stanke ist derzeit bei den FreilichtSpielen Tecklenburg als "Peppone" in DON CAMILLO & PEPPONE zu sehen, Edenborn in Stuttgart als "Gleb" in ANASTASIA. Die weibliche Hauptrolle Königin Margaret wird verkörpert von der Luxemburgerin Jil Clesse und alternierend Sarah Kornfeld.  Clesse wird ab dem 28. September im Landestheater Innsbruch zur SCHATTENKAISERIN und Sarah Kornfeld ist derzeit "Raven" in BAT OUT OF HELL in Oberhausen.
Im heutigen Update sind vier starke Frauen vertreten: Zwei sind Titelrollen eines Musicals und zwei haben ihr nächstes Album veröffentlicht. BELLA - AN AMERICAN TALL TALE (Off-Broadway 2019) spielt im wilden Westen. Bella möchte ihrer skandalösen Vergangenheit entfliehen und zu ihrem Buffalo Soldier in den wilden Westen reisen. Lautstark, wild und witzig erzählt sie dabei aus ihrem Leben. Frank Wildhorn's CARMEN (Studio 2019) führt Lieblingssänger und Freunde des Komponisten zu einem außergewöhnlichen Werk zusammen. CARMEN erzählt von dem Liebesdreieck zwischen der feurigen Titelrolle, dem treuen Jose und seiner Verlobten Katarina im modernen Umfeld aus Zigeunersängern, tödlichen Messerwerfern und korrupter Polizei. Als böse Taten mächtiger Männer aufgedeckt werden, muss das Trio zusammenarbeiten. Mit dabei sind Ana Milva Gomes, Mark Seibert, Carin Filicic, Patrick Stanke und Lisa Antoni. Eden Espinosa spielte "Elphaba" in WICKED nicht nur am Broadway. Mit ihrem neuen Album "Revelation" möchte sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen und hat acht der zehn Songs selbst geschrieben. "Amidst the Chaos" ist bereits das sechste Album von Sara Bareilles. Nach ihrem Musical WAITRESS ist "Revelation" nun wieder ein klassisches Popalbum mit ausdrucksstarken Songs. Viel Spaß beim Wünschen!
In den Kinocharts ist die Kino-Verfilmung des Disney-Klassikers DER KÖNIG DER LÖWEN längst auf Platz 1; nun chartet auch der zugehörige Soundtrack erfolgreich auf Platz 32 der offiziellen Deutschen Albencharts ermittelt von GfK Entertainment. Mehr zum Film und über die Synchronstimmen findest du in unserem Special zu DER KÖNIG DER LÖWEN. Das vom Film inspirierte Album "The Lion King: The Gift" von "Nala"-Synchronsprecherin Beyoncé erreicht Platz 48 und kann über wunschradio.fm gehört werden.
Am 25. Dezember startet CATS in den Kinos. Bekannte Stars laden als Katzen zum weltberühmten Jellicle Ball: Mit dabei James Corden, Judi Dench, Jason Derulo, Idris Elba, Jennifer Hudson, Ian McKellen, Taylor Swift, Rebel Wilson und Primaballerina Francesca Hayward, Solotänzerin des Londoner Royal Ballet, in ihrer ersten Kinorolle. Regie führt Tom Hooper, der auch schon LES MISERABLES gekonnt inszeniert hat.
Am 28. September 2016 kündigte Disney ein Remake des Zeichentrickklassikers DER KÖNIG DER LÖWEN unter der Regie von Jon Favreau an. Dieser brachte bereits DAS DSCHUNGELBUCH eindrucksvoll zurück auf die Kinoleinwand. Ähnlich verlief es nun bei der photorealistischen Animation DER KÖNIG DER LÖWEN. Kritiker bemängeln gegenüber dem Original aus 1994, das aufgrund der atemberaubenden Effekte die Emotion auf der Strecke bliebe. Nach unserem Besuch können wir das nicht unterschreiben. Im Kinosaal sorgten die täuschend echt wirkenden Tiere für zahlreich gezückte Taschentücher. Timon und Pumbaa sind weiterhin die Stars des Films und lustiger als im Original. Zudem ist den Machern wieder ein genialer Einschub eines anderen Klassikers gelungen. Auch bei den Synchronsprechern schöpft Disney aus den Vollen unter anderem mit Donald Glover als Simba (deutsch Leonard Hohm, Gesang Pat Lawson), James Earl Jones wie im Original als Mufasa (deutsch Matti Klemm), Billy Eichner und Seth Rogen als Timon und Pumbaa (deutsch Marius Clarén und Daniel Zillmann), John Oliver als Zazu (deutsch Axel Malzacher), Beyoncé Knowles-Carter als Nala (deutsch Magdalena Turba) und Chiwetel Ejiofor als Scar (deutsch Torsten Michaelis). Die Anführerin der Hyänen Shenzi wird in beiden Sprachen von der Schauspielerin und Musical-Darstellerin Florence Kasumba gesprochen, die in derselben Rolle bereits in Hamburg auf der Bühne stand. JD McCrary und Shahadi Wright Joseph verkörpern Simba und Nala als jung (deutsch Davit Nikalayan und Anisa Celik). Wie bereits bei dem Original aus dem Jahr 1994 komponierte Hans Zimmer den Score, die Originalsongs von Elton John durften nicht fehlen; er steuerte sogar noch zwei neue Songs bei. Auch Superstar Beyoncé verewigte sich mit einem eigenen Titel. Im heutigen Update sind die deutsche, englische und französische Soundtrack-Version enthalten.

ALICE BY HEART spielt 1941 in den Trümmern des zweiten Weltkrieges. Alice Spencer und ihr bester Freund Alfred suchen Schutz in der Fantasiewelt von "Alice im Wunderland". Die Menschen in ihrer Umgebung verwandeln sich nach und nach in die Figuren der Fantasy-Geschichte. ANY MOMENT (Concept 2019) zeigt Geschichten verschiedener Personen in den letzten 24 Stunden vor Neujahr. Im Konzeptalbum des Autors Bradley McCaw sind u.a. Natalie O'Donnell und John O’Hara vertreten. In FUCKBOYS (Studio 2019) wollen vier Frauen eigentlich nur ihren wöchentlichen Karaoke-Abend zelebrieren, wäre da nicht diese nervige Spezies der "Fuckboys". In diesem Musical wird gezeigt, wie man sich von ihnen befreien kann. SHIVER (Studio 2019) erzählt die Geschichte eines stummen Jungen, der während eines Schneesturms vermisst wird. Als Jugendliche nach ihm suchen entdecken sie eine mysteriöse Macht, die unaufhaltsam wächst. "Being Alive - The Art Of German Musicstars" ist nicht weniger als die erste CD-Veröffentlichung von Sound of Music Records und stammt aus dem Jahr 1994. Zu hören sind Andreas Bieber, Tatjana Clasing, Carolin Fortenbacher, Renée Knapp, Paul Kribbe, Marianne List, Maik Lohse und Hartwig Rudolz. Auch Angelika Milster hat schon zahlreiche Musicalsongs gesungen. Nun hat sie ein weiteres Album mit Musicalsongs veröffentlicht, das passenderweise "Musical" heißt. Viel Spaß beim Wünschen!
Vor etwas mehr als einem Jahr besuchten wir die Dreharbeiten zur Verfilmung von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK mit den Hits von Udo Jürgens. Nun wurden Trailer und Starttermin veröffentlicht. Ab dem 24. Oktober 2019 laden bekannte deutsche Schauspieler auf eine musikalische Reise angelehnt an die Stage Entertainment-Produktion ins Kino ein.