Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Hugh Vanstone

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Hugh Vanstone, einer der führenden Lichtdesigner Englands kreierte das Licht für über 150 Produktionen in England und am Broadway. Er erhielt drei Olivier Awards in der Kategorie „bestes Lichtdesign": 2004 für PACIFIC OVERTURES (am Donmar Theatre), 2000 für „The Graduate" (am West End) und „Der Kirschgarten " (National Theatre) und 1998 für „The Unexpected Man" (Royal Shakespeare Company) und „The Blue Room" (Donmar Theatre).

Zu seinen jüngsten Arbeiten zählen „Ein Puppenhaus" (Donmar Theatre), MARIA STUART (am Donmar Theatre und am Broadway), „Der Gott des Gemetzels" (Guilgud Theatre, Broadway und UK Tour), TANZ DER VAMPIRE in Oberhausen, SHREK (Broadway) und „Small Change" (Donmar Theatre).

Weiters arbeitete er bei folgenden Theaterproduktionen mit: „Grand Hotel", "Wie es Euch gefällt", "Onkel Wanja", "Juno und der Pfau", „Orpheus steigt herab", „The Front Page" und „Die verflixte Nacht" (Donmar); DIE DREI MUSKETIERE (Boston, USA); „Reiz und Schmerz" (Royal Court), EPITAPH FOR GEORGE DILLON (Comedy), PRESENT LAUGHTER, "Rafta, Rafta...", „Market Boy" (National Theatre); BOEING, BOEING (Broadway and London, UK tour) und SPAMALOT (Australien, Las Vegas, Broadway, US Tour und London).

In der Opernwelt kennt man Hugh Vanstone für sein Lichtdesign bei "Dialoge der Karmeliterinnen (ENO), "Carmen" (Opera North) und "Die verkaufte Braut" (Glyndebourne).

Mehr in dieser Kategorie: « Doris Marlis Matthias Reithofer »