Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Christian Struppeck

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Christian Struppeck war sechs Jahre lang Künstlerischer Direktor und Leiter der deutschen Kreativabteilung von „Stage Entertainment Germany", der Deutschlanddivision von Europas größtem Entertainment-Unternehmen „Stage Entertainment B.V.". In dieser Funktion war er für die künstlerische Umsetzung und Qualität der deutschen Versionen von 23 Großproduktionen verantwortlich, unter anderem „DAS PHANTOM DER OPER", „CATS", „MAMMA MIA", „LES MISERABLES", „DISNEY'S AIDA", „ELISABETH" „TANZ DER VAMPIRE", „BLUE MAN GROUP", „WICKED", „DISNEY'S BEAUTY AND THE BEAST, „URINETOWN", „TITANIC", „42ND STREET", „DIRTY DANCING" oder „BEST OF MUSICALS" und war gleichzeitig künstlerischer Berater des deutschen Firmenvorstandes.

Er ist Co-Autor und Regisseur des Hitmusicals „ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK", mit den größten Songs von Udo Jürgens, das er in enger persönlicher Zusammenarbeit mit dem Sänger und Komponisten entwickelte. Außerdem kreierte er für Stage Entertainment zusammen mit Andreas Gergen die Musicalversion von „DER SCHUH DES MANITU", die im Theater des Westens in Berlin uraufgeführt wurde. In gleicher Funktion arbeitete er mit seinem Team an der musikalischen Bühnenversion von Michael Endes „DIE UNENDLICHE GESCHICHTE". Zuletzt entwickelte er die Weltpremiere des Schweizer Musicals "DÄLLEBACH KARI" für die thunerSeepiele in der Schweiz.

Der vielseitige Künstler schrieb außerdem die musikalische Komödie "WOCHENEND UND SONNENSCHEIN" (Stuttgart, Bonn, Luzern) sowie die neuen Fassungen des UFA-Klassikers „DIE DREI VON DER TANKSTELLE" und der Operetten „WIE EINST IM MAI" (Schlossparktheater Berlin) und "FRAU LUNA" (Salzburger Landestheater), zusätzliche Szenen für die Weltpremiere von "DÄLLEBACH KARI", sowie mit Andreas Gergen eine neue Buchfassung von Jacques Offenbachs Operette "DIE SCHÖNE HELENA" für das Saarländische Staatstheater Saarbrücken.

Zu Christian Struppecks zahlreichen Arbeiten als Regisseur oder Choreograph gehören außerdem Musical-Klassiker wie „MY FAIR LADY", „JESUS CHRIST SUPERSTAR", „LA CAGE AUX FOLLES" „GUYS AND DOLLS", „IRMA LA DOUCE", die Operette "FRAU LUNA" oder die Broadway-Musicals "JEKYLL & HYDE" und "WEST SIDE STORY" am Theater Magdeburg, ebenfalls im Team mit Andreas Gergen.

Von 2000-2002 war er Geschäftsführer der Toys Musicalproduktion, die von Beginn an Aufmerksamkeit erregte mit Inszenierungen wie „LITTLE SHOP OF HORRORS", der Europa-Premiere von „YOU'RE A GOOD MAN CHARLIE BROWN", dem Off-Browadway-Hit „NO WAY TO TREAT A LADY" oder „PIAF". Publikum und Presse lobten vor allem die phantasievolle Umsetzung der Stoffe.

Er ist ausgebildeter Schauspieler und Sänger und stand selbst viele Jahre auf der Bühne. Seine Ausbildung erhielt er an der renommierten Wiener Schauspielschule des Theaters an der Wien unter der künstlerischen Leitung von Prof. Peter Weck.

Mehr in dieser Kategorie: « Gabriel Barylli David Gallo »