Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Anthony van Laast

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der preisgekrönte Choreograph Anthony van Laast wurde an der London School of Contemporary Dance ausgebildet, wo er später auch als Dozent tätig war.

Der in der internationalen Theater- und Musicalszene bekannte van Laast choreographierte weltweit Musicalproduktionen wie Mamma Mia!, Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat, Jesus Christ Superstar, Song & Dance, Candide, Hair oder Bombay Dreams, für das er eine Tony-Award-Nomination bekam.

Für Stage Entertainment zeichnete Anthony van Laast bereits für Produktionen wie Die drei Musketiere, Ich will Spaß, The Wiz und Petticoat in Deutschland und Holland verantwortlich. Nicht nur im Theater- und Musicalbereich ist der Choreograph tätig, auch im Film- und Musikgeschäft ist van Laast tätig. So arrangierte er bereits Konzert-Choreographien für namhafte Künstler wie Mika, Sarah Brightman und Kate Bush. Außerdem entwickelte Anthony van Laast Choreographien für Filmproduktionen wie Mamma Mia! , Jesus Christ Superstar , Excalibur – Das Schwert des Königs oder Joseph and the Amazing Technicolour Dreamcoat und stand selber in dem Film James Bond 007 –Sag niemals nie vor der Kamera.

Anthony van Laast wurde 1999 mit dem britischen Verdienstorden Member of the British Empire für seine Verdienste am Tanz und der Choreographie von Königin Elisabeth II. ausgezeichnet.

Mehr in dieser Kategorie: « Alan Menken Phil Collins »