Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Maite Kelly

Artikel bewerten
(12 Stimmen)

Am 4. Dezember 1979 erblickte Maite Star Kelly in Berlin als elftes von zwölf Kindern das Licht der Welt.

Im darauffolgendem Jahr erzielten ihre Geschwister als "The Kelly Family" mit der Single "Who'll come with me" erste große Erfolge in den Niederlanden und Deutschland.

1981 zog die Familie zurück nach Spanien, nachdem ihre Mutter Barbara Ann ihrem Krebsleiden erlegen war.

Von der Musik ihrer großen Geschwister begeistert, wollte Maite schon im frühen Kindesalter zusammen mit ihnen auftreten. Mit einfachen Instrumenten begleitete sie die Band, sang im Background und einzelne Strophen. In den folgenden Jahren tourte "The Kelly Family" durch Europa und die USA.

Anfang der 90er wurde die Familie sesshaft und zog mit ihrem Hausboot nach Köln, um von dort aus durch Deutschland und Nachbarländer touren zu können.

1993 veröffentlichte Maite Kelly ihren ersten eigenen Song auf dem "WOW" Album - "Say Na Na".

Der Erfolg der singenden Großfamilie wuchs stetig an und schon im Jahr 1994 füllte die Kelly Family ganze Konzerthallen. "Over The Hump" wird 4,5 Millionen Mal in ganz Europa verkauft und ist noch heute das meistverkaufte Album in Deutschland. Unter anderem wurde Maites Liebeslied "Roses Of Red" als Single veröffentlicht.

1995 gewann die Familie nahezu jeden Musikpreis in Deutschland, wobei bedeutende Auszeichnungen wie der "Bambi", "Echo", "Goldene Löwe" und mehrere "Bravo Ottos" vertreten waren.

MaiteDen Schritt vor noch größeres Publikum wagte die Familie 1996 und startete eine Stadiontour. Sie blieben weiterhin erfolgreich mit dem Album "Almost Heaven", welches viele Hitsingles beinhaltete, wie z.B. "Every Baby" von Maite.

Nach vielen Jahren des Erfolges und weiteren Alben ("Growing Up" und "From Their Hearts") mit ihren Geschwistern, beschloss Maite, sich für eine Weile ihrem eigenem privaten Wachstum zu widmen und ging im Jahr 2000 in die USA, um ihren Highschool-Abschluss zu absolvieren.

2001 produzierte "The Kelly Family" das Album "La Patata", auf welchem ein ganz neuer Stil dargeboten wurde. Auch Maites Song "I wanna be loved" klang reifer und nachdenklich. Zur Vorstellung des Albums tourten die Geschwister abermals durch ganz Europa, wobei sie noch immer ein großes Publikum erreichten.

Kelly FamilyIm Laufe der Jahre gehörte ein fester Glauben mehr und mehr zum Leben von Maite Kelly. Sie besuchte Pilgerorte wie Fatima, an dem sie ihre Bekehrung erlang, Medjugorje und Lourdes und beschäftigte sich mit dem Leben vieler Heiligen, wie z.B. der hl. Katharina von Sienna und dem hl. Pater Pio.

2002 verstarb Daniel Jerome Kelly nach langer Krankheit.

Bald wuchs in Maite der Wunsch, ihren Glauben und das Gebot der Nächstenliebe aktiver zu leben. Sie begann, sich mit der Situation ärmerer Länder zu beschäftigen und widmete sich 2003 einem Projekt in Togo, welches das Ziel hatte, eine Universitätspfarre zu gründen und dadurch für junge Menschen einen Ort der Bildung und der Begegnung mit Gott und Gleichgesinnten zu schaffen.

Im November 2004 nahm sich Maite ihrer Aufgabe in diesem Projekt noch intensiver an und zog für ein halbes Jahr nach Togo, wo sie bei einer Gastfamilie wohnte. Sie beteiligte sich an der Arbeit als Erzieherin in einer Kindertagesstätte/Vorschule und verbrachte ihre freie Zeit mit den Studenten. Nach und nach konnte Maite ihren Glauben im Zusammenleben mit der St. Johannesgemeinde vertiefen und erfuhr anhaltende Impressionen des Lebens in diesem Land. Das halbe Jahr war nicht nur Zeit, die sie dem Projekt und den Menschen schenkte, sondern auch Zeit, die sie nahe bei Gott erleben konnte.

Im selben Jahr veröffentlichte sie zusammen mit ihren Geschwistern das Album "Homerun".

Als Maite 2005 nach Hause zurückkehrte, wartete das nächste große Ereignis auf sie. Nachdem sie sich Anfang des Jahres mit Florent Raimond verlobt hatte, stand nun die Planung der Hochzeit an. Am 27. August gaben sich beide das Ja-Wort und gingen den heiligen Bund der Ehe ein.

Ende des Jahres tourte die Kelly Family mit dem Zirkus Roncalli durch Deutschland.

Im Februar 2006 reiste Maite abermals nach Togo, um dem Weihfest der neuen Gemeindekirche beizuwohnen. Nach ihrer Rückkehr stand sie weiter mit der Kelly Family im Rahmen der Roncalli Tour auf der Bühne.

Am 30. Juni 2006 wurden Maite und Florent mit ihrem ersten Kind Agnes Therese Barbara beschenkt.

Nach kurzer Erholung war sie im Winter 2006/2007 wieder mit ihrer Familie unterwegs. Diesmal mit einer Kirchentour, mit der sie der großen Anzahl an Zuschauern eine völlig neue Live-Atmosphäre boten.

Anfang 2007 ging Maite ihre ersten Schritte auf dem Weg als Solokünstlerin

und nahm in Köln und Frankreich ihr erstes Solo-Album auf.

Im Mai 2007 feierte sie an zwei Abenden mit fast 700 Mitgliedern ihrer Community eine Gala, deren Einnahmen dem Togoprojekt zugute kamen.

Am 22. Januar 2008 brachte Maite ihre zweite Tochter Josephine Catherine Franςoise zur Welt.

Im selben Jahr veranstaltete Maite wieder eine Party zugunsten des Togoprojekts. An zwei Abenden gaben sie und ihr Mann Florent eine Show mit einem Chor aus togolesischen Studenten, die sie von ihrem Aufenthalt in Togo kannte, und zusammen begeisterten sie die Zuschauer mit Gospels, sowie eigenen Songs.

2009 ging es für Maite auf Solopfaden weiter. Zusammen mit ihrer ersten eigenen Band ist sie bereits durch viele Städte gereist und hat ihr Publikum mit ihrer frischen, lockeren Art und ihrer lebendigen aber auch emotionalen Musik begeistert.

Außerdem kam ihr Inoffizelles Album auf den Markt, auf dem es eine kleine Auswahl neuer Songs zu hören gibt. Sie löste sich vom Sound der Kelly Family und fand ihren ganz eigenen Stil aus einer Mischung aus Pop, Rock, und Reggae.

Am 19.11.2009 erscheint die neue Disney DVD "Tinkerbell - Die Suche nach dem verlorenen Schatz" auf der Maite sämtliche Songs singt. Sie selbst hat als Mutter von zweikleinen Töchtern die Fee sofort ins Herz geschlossen und freut sich, für die musikalische Untermalung der bezaubernden Geschichte verpflichten worden zu sein. Zum ersten Mal singt sie auf deutsch, wobei sie den Liedern durch ihre irische Abstammung einen einzigartigen und persönlichen Touch verliehen hat. Die Songs zum Film wurden bereits aufgenommen und so kann man sich schon auf die wunderbaren Melodien des neuen Feen-Abenteuers freuen.

Auch das deutsche Fernsehen ist auf Maite durch Auftritte in diversen TV-Shows (Perfektes Promi Dinner, Kocharena, Kölner Treff, Promipraktikant im Sat1 Frühstücksfernsehen, Frauenzimmer) aufmerksam geworden.

Mit der Rolle der Tracy Turnblad in Hairspray, ihrer ersten Rolle in einem Musical , geht für Maite ein Traum in Erfüllung.

Das Jahr 2011 wird für Maite ein ganz besonderes Jahr. Sie wird Kandidatin der RTL-Tanzshow „Let´s Dance", tanzt sich in die Herzen der Zuschauer und gewinnt.

Inspiriert vom Tanzen und ihren Erfahrungen als Musical-Darstellerin nimmt sie Mitte des Jahres ihre zweite Solo-CD mit dem Titel „Das Volle Programm" auf. Mit neuem Look, neuem Musikstil und Texten in deutscher Sprache überrascht Maite ihr Publikum. Auch als Moderatorin ist sie weiterhin aktiv.

Nach einer erfolgreichen ersten Staffel 2010, dreht sie 2011 weitere 15 Folgen des Verbraucherschutzmagazins „Da wird mir übel" (ZDF/ZDFneo). Die Ausstrahlung der Sendung, in der Maite gemeinsam mit Theo West auf komödiantische Art Lebensmittellügen auf den Grund geht, ist für Frühjahr 2012 geplant.

Mehr in dieser Kategorie: « Enrico de Pieri Julian Button »