Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Maike Katrin Merkel

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Maike Katrin Merkel (geb.Schmidt) wurde am 13.12.1978 in Frankfurt am Main geboren. Sie wuchs als jüngstes von drei Geschwistern in einem kleinen Ort in der Nähe von Frankfurt auf, in dem ihre Eltern heute noch leben.

Schon sehr früh war klar: Maike will auf die Bühne! Sie spielte Theater in der Schule und in einer Kinder- und Jugendschauspielgruppe, lernte Standard-Latein und Jazztanz, sang in mehreren Chören und nahm Gesangsunterricht.

Im September 2000 dann begann sie ihr Musicalstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig, dass sie 2005 erfolgreich abschloss.

2001 in ihrem 2ten Studienjahr belegte sie beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin als Jüngste im Feld den 3. Platz in der Kategorie Musical. Diesen Erfolg konnte sie 2003 wiederholen, in dem sie sich den Preis für außergewöhnliche Begabung vom deutschen Bühnenverein ersang.

Bereits während ihres Studiums konnte sie einiges an Bühnenluft schnuppern. So gehörte sie im Sommer 2002 zum Ensemble des Musicals "Hair" bei den Schlossfestspielen Ettlingen und war im selben Jahr in der Rolle der Anybodys im Musical "West Side Story" an der Staatsoperette Dresden zu sehen.

Im Frühjahr 2003 legte sie mit der eigens für sie geschriebenen Musical-Comedy-Show "Hertha kocht" ihr Vordiplom mit Auszeichnung ab, war 2004 ebenfalls an der Hochschule im Stephen Sondheim Stück "Into the woods" in der Rolle von Hans' Mutter zu sehen und schloss schließlich im Juni 2005 ihr Studium mit dem Stück "No way to treat a lady" mit Auszeichnung ab.

Neben dem Studium sang Maike in der Frankfurter Popband "Basic Mind". Zunächst ab 1998 im Background, ab dem Jahr 2000 dann als Leadsängerin. Die Band und sie spielten eine Vielzahl von Konzerten im Rhein/Main Gebiet und erlangten auf Grund ihres unverwechselbaren Sounds dort einen großen Bekanntheitsgrad. "Basic Mind" war 1999 für den Frankfurter Rockpreis nominiert und 2000 Finalist des Deutschen Poppreises. Im Jahr 2003 veröffentlichte die Band, die mittlerweile "Basic" hieß, mit „Scenario" ein eigenes Album.

Im August 2005, direkt nach ihrem Abschluss, wurde sie vom Friedrichstadtpalast Berlin für die Revue "Casanova" als Hauptdarstellerin verpflichtet. Neben Adrian Becker, Alicia Emmi Berg und Hagen Matzeit spielte sie bis zum November 2006 die Rolle der "Zeit".

Im „fliegenden Wechsel" ging es von Berlin Mitte nach Charlottenburg ins Theater des Westens, wo sie im Dezember 2006 als Erstbesetzung der Rolle Rebecca zur Premierenbesetzung des Roman Polanski Musicals "Tanz der Vampire" gehörte. Ab April 2008 war sie auf derselben Bühne als Erstbesetzung Herzogin Ludovika/Frau Wolf und Zweitbesetzung Erzherzogin Sophie im erfolgreichsten deutschsprachigen Musical "Elisabeth" zu sehen. Von Oktober 2008 bis März 2009 begeisterte sie in diesen Rollen auch das schweizer Publikum im Theater 11 in Zürich.

Nach einem kurzen, aber sehr spannenden Aufenthalt im "Kloster" am Coupé Theater in Berlin, wo Maike im aberwitzigen Nonnen-Musical "Non(n)sens" als Schwester Hubert das Publikum zum Lachen brachte, erwachte in ihr erneut der Blutdurst. Von September 2009 bis November 2010 "biss sie wieder". In der neuen Wiener Fassung des Musicals "Tanz der Vampire" im Theater Ronacher war sie sowohl als Wirtshausfrau Rebecca, als auch als Magda die Magd zu sehen.

Im Mai und Juni 2011 spielte Maike in "HAIR" der diesjährigen Sommerproduktion der Vereinigten Bozen, seit dem 15. September 2011 gehört sie als Schwester Mary Angela und Zweitbesetzung Mutter Oberin und Schwester Mary Patrick zur wiener Premierenbesetzung von "Sister Act".

Mehr in dieser Kategorie: « Jens Janke Max Niemeyer »