Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Weiteres Update der Musikwunschdatenbank

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ein weiteres Update der Musikwunschdatenbank wurde soeben durchgeführt. Ab sofort stehen neben der brandneuen Studioaufnahme zu Mario Stork's Rockoper über Giuseppe Verdi "Ein Lied von Freiheit" und dem neuen Soloalbum "Paad" von Inez Timmer die in der Community vorgeschlagenen Aufnahmen "Arena" (Saarbrücken 2004), "The Color Purple" (Broadway 2006), "My Fair Lady" (Broadway 1956, Soundtrack 1964 und London 2001) und "Jane Eyre" (London 1966 und Broadway 2000) bereit. Viel Spaß beim Wünschen!

Giuseppe Verdi (1813 - 1901) - Opernkomponist, Musikdramatiker, Nationalheld des nach Einheit und Freiheit strebenden ltalien des 19. Jahrhunderts. Ein Künstler im Spannungsfeld zwischen großen Erfolgen und privaten Schicksalsschlägen, zwischen Verehrung durch das Publikum und den Forderungen seitens der Kritiker, des Kulturbetriebs und der geltenden Normen. Und immer größer wird der Schatten von Richard Wagner, der von seinen Anhängern schnell zu Verdis Antipoden stilisiert wird...

Die Rockoper "Ein Lied von Freiheit" (Musik & Text: Mario Stork) will nicht nur die allseits bekannten Unterschiede zwischen den Komponisten Verdi und Wagner, sondern gerade die durchaus vorhandenen Gemeinsamkeiten in den Fokus rücken. Der im Mittelpunkt der Handlung stehende Verdi setzt sich mit seiner und Wagners biographischer Vergangenheit ebenso auseinander wie mit seinem Selbstverständnis als Musiker. Ein Stück Musiktheater nicht nur über einen großen Komponisten, sondern auch über die Rolle des Künstlers in der Gesellschaft.

Ein Thema und ein Stoff, der Mario Stork schon lange fasziniert hat. Das doppelte Jubiläum (die Musikwelt feierte 2013 den 200. Geburtstag sowohl Giuseppe Verdis als auch Richard Wagners) war derAnlass für den Songwriter und Komponisten, diese Rockoper zu realisieren - kein klassisches Buchmusical, keine Kompilation der beliebtesten Verdi-Melodien, sondern eine rund hundertminütige Folge von 20 Songs und Musiknummern, die unterschiedliche Lebensstationen Verdis beleuchten. Formal stellt "Ein Lied von Freiheit" eine Hommage an die großen Konzeptalben der 1960er/70er Jahre dar, musikalisch kombiniert Stork typischen Musicalsound mit griffigen Rocksounds und klassischen Kompositionsverfahren.

Unter Mitwirkung der überregional bekannten Musicaldarsteller Michaela Schober und Christian Stadlhofer (u.a. "Tanz der Vampire"), des Sound of Music-Chores sowie einer fünfköpfigen Band unter Leitung des Autoren und Komponisten Mario Stork fand im November 2013 die umjubelte Uraufführung im Gelsenkirchener Consol Theater statt. Anlässlich der Wiederaufnahme im Mai 2014 erscheint nun eine CD-Einspielung mit sechs Highlights aus "Ein Liedlvon Freiheit", ergänzt durch die entsprechenden lnstrumentalplaybacks, sowie zwei exkluslve Bonustracks.