Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Weitere Pop-Sänger erweitern die Cast von "Tabaluga und die Zeichen der Zeit"

Schriftgröße
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Am Sonntag Abend haben Peter Maffay und seine Band zum ersten Mal live im Fernsehen die ersten Ausschnitte aus „Tabaluga und die Zeichen der Zeit" im Rahmen der Carmen Nebel Show aus Fulda gezeigt. Gleichzeitig verriet Peter Maffay, dass bereits eine Reihe prominenter Künstler ihre Teilnahme an dem Musical, das am 12. Oktober Premiere feiern wird, zugesagt haben.


Mit dabei u. a. Rufus Beck, Heinz Hoenig, Mandy Capristo, Der Graf von Unheilig, Ben Becker und Rea Garvey.

Vor über vier Millionen Zuschauern und standing ovations im Saal performten Peter Maffay und seine Band „Alt wie Stein" aus dem aktuellen Nr.1 Platin Album „Tabaluga und die Zeichen der Zeit". Anschließend zeigten Rufus Beck in der Rolle des Magiers und Tabaluga eine szenische Inszenierung aus dem Stück. Den Abschluss bildeten Mandy Capristo in der Rolle der Eisprinzessin Lilli und Peter Maffay, begleitet von einer Choreografie über die „Zeit", getanzt von Lauren Crispin mit Tabaluga und der Band.

Im Gespräch mit Carmen Nebel erläuterte der Künstler auch erste Einzelheiten der prominenten Rollenbesetzung. So wird Rufus Beck nicht nur Tabalugas Mentor, den "Magier" geben, sondern auch Regie in dem Musical führen. Arktos, der Antagonist von Tabaluga, der Herrscher des Eises und der Finsternis, wird von Heinz Hoenig gespielt. Der Graf (in Köln, Dortmund und Frankfurt), Ben Becker und Reamon Garvey werden sich in verschiedenen Städten, die in Kürze bekannt gegeben werden, als „der Tod" abwechseln.

Peter Maffay: "Tabaluga ist für Kinder und solche die es geblieben sind. Wir wollen unser Publikum in eine Märchenwelt von Feuer, Eis und Liebe entführen."

Prof. Peter Schwenkow, Vorsitzender des Vorstands der DEAG: "Mit Tabaluga ist es uns gelungen, ein eigenes Genre der deutschen Musicalkultur zu schaffen. Der unglaubliche Erfolg zeigt uns, dass Menschen jeden Alters die charmante und positive Lebenseinstellung von Tabaluga lieben und miterleben wollen."

„Tabaluga und die Zeichen der Zeit" ist eine Erfolgsgeschichte ohne Beispiel. Nicht nur die 270.0000 verkauften Karten für die 54 Shows in den größten deutschen Arenen mehr als ein halbes Jahr vor der Premiere zeugen von einer ungebremsten Nachfrage nach den Abenteuern des sympathischen grünen Drachens. Mehr als jeweils 30.000 Karten in Metropolen wie München, Frankfurt, Hamburg und Berlin spiegeln die Präsenz von Peter Maffay und Tabaluga eindrucksvoll wider.

Karten gibt es ab €30 zzgl. Geb. unter 01805–969000555 (14ct/min,z.B.Dt.Telekom Mobilfunkpr. max.0,42ct/ min), im Internet unter www.deag.de und www.tabaluga.com sowie an allen bek. Vvk-Stellen. Nachmittags erhalten Kinder bis 12 Jahren 50% Nachlass. In Köln ist Peter Maffays Tabaluga und die Zeichen der Zeit in nur drei Vorstellungen am 23. Und 24. November 2012 in der LANXESS arena Köln zu erleben.