Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

WE WILL ROCK YOU in Essen vorgestellt

Schriftgröße
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
WE WILL ROCK YOU in Essen vorgestellt

Ab April 2013 wird in Essen so richtig gerockt: WE WILL ROCK YOU, das Original Musical von QUEEN und Ben Elton mit den 21 größten Hits der Kultband, kommt nach fünf Jahren endlich für drei Monate (keine Verlängerung möglich!) zurück nach Nordrhein-Westfalen.


Brian May: „Wir sind überglücklich, dass wir WE WILL ROCK YOU in dieser aktuellsten und technisch neuesten Überarbeitung erstmals für Deutschland in Essen präsentieren können. Wir sind sehr stolz auf diese deutsche Produktion. Sie ist mit keiner anderen auf der Welt zu vergleichen. Das Ensemble und die Band haben ihren ganz eigenen Stil. Aber was am allerwichtigsten ist... die Show ist live, sie ist gefährlich und mehr als alles andere: Sie rockt!"

Direkt vor den ersten intensiven Probenwochen kamen KILLER QUEEN Darstellerin Brigitte Oelke, Executive Producer Dagmar Windisch und ihr Kreativ-Team – Associate Director Annette Kippenhan sowie Musical Director Marc Tritschler – in's Colosseum Theater, um die aktuelle Version von WE WILL ROCK YOU vorzustellen sowie über die knapp zehnjährige Zusammenarbeit mit Brian May, Roger Taylor und Ben Elton zu berichten. „Neun Jahre nach der Deutschlandpremiere in Köln kommen wir mit einer aktualisierten Version endlich zurück nach NRW", freut sich Dagmar Windisch. „Die Show muß frisch bleiben, damit sie immer gerne angeschaut wird. Wir setzen alles daran, das Publikum zu erfreuen. Und das Colosseum Theater Essen ist eine der wenigen Spielstätten, wo wir dieses aufwändige Rock-Musical spielen können: hier müssen wir keine Abstriche machen."

Aus über 1000 Bewerbern hat das internationale Creative Team während mehrerer Audition-Runden in London, Wien, Hamburg und Köln die Cast und Band der aktuellen WE WILL ROCK YOU Produktion ausgewählt, die ab 14. Dezember im Musical Theater Basel und ab April 2013 in Essen das Publikum begeistern wird.

Als KILLER QUEEN wird in Essen Brigitte Oelke das Global Soft Imperium anführen, die weltweit wie keine andere Darstellerin diese Rolle personalisiert. So hat die gebürtige Schweizerin neben der Deutschlandpremiere 2004 in Köln auch in Wien, Zürich und Berlin das Publikum mit ihrer Bühnenpräsenz und Stimmgewalt von den Sitzen gerissen.

Was die Rolle nach all den Jahren immer noch reizvoll macht: „Ich hätte nie gedacht, daß ich so lange ein und dasselbe Stück spiele. WE WILL ROCK YOU ist aber eine sehr spezielle Show. Ich war ein ziemlicher Queen-Fan in meinen Jugendjahren, das war mir heilig. Und WE WILL ROCK YOU bewahrt all das! Als „die Böse" kann ich das ausleben, was ich privat nicht sein will. Ein schönes Ventil für Groll. Zudem möchte ich die Figur der Killer Queen begreifen und leben, nicht nur Dialoge einstudieren. Jede Figur hat ihr Geheimnis. Als Schauspielerin möchte ich dem auf den Grund gehen."

Dagmar Windisch und Associate Director Annette Kippenhan können auf eine 8-jährige Zusammenarbeit mit Brian May, Roger Taylor und dem Autor, Comedian und Regisseur Ben Elton zurückblicken. Windisch: „Wir arbeiten seit 2004 eng mit Queen und Ben Elton zusammen und sind laufend an der Aktualisierung der Produktion tätig. Das macht WWRY ja aus- es entwickelt sich laufend weiter. Wie immer haben wir in Bezug auf Darsteller- und Musikerauswahl in bewährter Weise mit Queen und Ben Elton zusammen gearbeitet, alle Musiker sind von Queen und Ben Elton mit ausgewählt."

Bereits im Kölner Musical Dome begeisterte das bombastische Rock-Spektakel während vier Jahren rund 2 Millionen Zuschauer. Schon damals hatte die an die lokalen Besonderheiten adaptierte Originalproduktion das Publikum in Deutschland fasziniert. Und damit nicht genug. In Essen werden erstmals in Deutschland die sensationellen, technisch völlig neu überarbeiteten Videoanimationen zu erleben sein, die von Production Designer Mark Fisher in Zusammenarbeit mit dem renommierten Lighting Designer Willie Williams kreiert wurden. Fisher und Williams zeichneten für die Inszenierung vieler spektakulärer Rock-Shows verantwortlich, besonders herausragend ist ihre gemeinsame Arbeit für die Band U2.

In Essen wird erstmals in Deutschland eine runderneuerte Produktion von WE WILL ROCK YOU präsentiert: „Das Publikum kann sich nun auf bekannte und auf neue Bilder freuen. Ben Elton nimmt sich immer wieder sein Stück vor, wie auch jetzt wieder hat er das Script an einigen Stellen aktualisiert. In bekannter Weise wird WWRY auch mit einigen kleinen Überraschungen aufwarten in Bezug auch lokale Bezüge. Ben Elton möchte jedoch WWRY als internationale Marke halten, als universelle Geschichte - WWRY wird nie als reine lokale Fassung gespielt, sondern wird immer in einem globalem Kontext bleiben", so Dagmar Windisch. „Jede Show, ob in London, in Köln oder Österreich, hat aber ihren eigenen Kolorit. Ben Elton ist immer am Puls der Zeit und experimentiert gerne. Sicher haben wir die ein oder andere Überraschung für die Essener hier eingebaut", macht Anette Kippenhan neugierig.

Die musikalische Supervision liegt auch in Essen in den Händen der Rock-Ikonen Brian May und Roger Taylor höchstpersönlich. Denn schließlich sind es die legendären QUEEN-Songs die das Gerüst für die Story bilden und den bombastischen, extravaganten Rock-Sound des Musicals garantieren.

Roger Taylor: "Was wir hier bei We Will Rock You haben, sind echte Musiker, nicht nur irgendwelche Typen, die jeden Abend ihren Job machen. Wir sind alle mit Leib und Seele dabei – eine echte Rockband eben. Und We Will Rock You ist ein echtes Rock-Musical."

Während intensiven Band-Auditions dieses Frühjahr im legendären Kölner Sound Studio N, wo bereits Stars wie Pink, BAP, Xavier Naidoo, Mike Oldfield, Neneh Cherry und The Scorpions ihre Platten aufnahmen, spielten die besten Musiker vor Music Director Marc Tritschler, der als European Music Supervisor das volle Vertrauen von Brian May und Roger Taylor geniest. Beide haben jedes neue Mitglied der 8-köpfigen WE WILL ROCK YOU Band via Video-Aufnahmen final ausgesucht.

„Auch die Band ist absolut frisch und setzt einen neuen Rekord", so Tritschler: „Es gab noch nie eine so internationale Band wie diese. Die Musiker stammen aus sieben verschiedenen Ländern. Der Gitarrist kommt z.B. aus Schweden. Es wird spannend sein, mit diesen tollen Musikern zu arbeiten und zu sehen, wie die Band zusammenwächst."

Und darum geht es in WE WILL ROCK YOU: In einer komplett globalisierten Zukunft ohne Musikinstrumente kämpfen die „Bohemians", eine Handvoll Rockrebellen, gegen den alles beherrschenden Konzern Globalsoft und dessen Chefin, die Killer Queen – um Freiheit, Individualität und die Wiedergeburt des Zeitalters des Rock. Scaramouche und Galileo, zwei junge Außenseiter, wollen sich mit der glattgebürsteten, gleichgeschalteten Realität nicht abfinden. Sie schließen sich den Bohemians an, begeben sich auf die Suche – und finden die unbegrenzte Kraft der Freiheit, der Liebe und des Rock!

Beinahe vierzehn Millionen Zuschauer weltweit, davon mehr als 6 Millionen allein im Dominion Theatre, einer der größten Bühnen im Londoner West End, machen WE WILL ROCK YOU zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Mit einem Augenzwinkern und vielen ironischen Seitenhieben ist WE WILL ROCK YOU dabei mehr als nur der Titel einer Show, mehr als nur ein Musical und mehr als ein Rock-Konzert – Es ist ein Versprechen: WE WILL ROCK YOU!