Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

TARZAN® in Concert ein Riesenerfolg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Es war ein einmaliges Experiment. Ein Dankeschön an die Fans und ein Appetizer für alle Neugierigen, für die Musical bisher eher Neuland war. Stage Entertainment lud ein zu TARZAN® in Concert - live und unplugged. Und rund 1.500 Gäste folgten dem Ruf in den Hamburger Musical-Dschungel, wo gestern Abend die Musik ganz im Vordergrund stand.  Die große Musicalbühne wurde zum intimen Kammerspiel, als die Darsteller rund um "Tarzan" Alexander Klaws die Songs von Phil Collins in einer speziell für diesen Abend arrangierten Akustik- Version präsentierten.

Unter den Gästen des Abends war viel Prominenz, wie z.B. Moderatorin Nandini Mitra, Schauspieler Kostja Ullman, Diskus-Weltmeister Lars Riedel, die Sängerin Jasmin Wagner, Schauspielerin Jessica Stockmann, Moderatorin Alida Gundlach, Moderator Rolf Scheider und viele andere. Für TARZAN®-Hauptdarsteller Alexander Klaws war der Abend von ganz persönlicher Bedeutung. Denn er zeigte sich das erste Mal mit seiner neuen Liebe Nadja Scheiwiller in der Öffentlichkeit. Die 25-jährige Schweizerin ist ebenfalls Darstellerin im Disney Musical TARZAN®. Klar, dass sie beim unplugged Konzert ebenfalls auf der Bühne stand, um an der Seite von Alexander zu singen.

Die Oscar®-prämierten Songs von Phil Collins entfalteten in der neu arrangierten unplugged Version einen ganz besonderen Charme. Hits wie "Dir gehört mein Herz" oder "Fremde wie ich" sorgten für Gänsehaut-Feeling beim Publikum und so wurde der ganze Abend zu einer großen TARZAN®-Party, die am Ende mit Standing Ovations und minutenlangem Applaus gefeiert wurde.

Lars Riedel: "Es war beeindruckend, was die Musiker leisten und die haben auch noch einen riesigen Spaß dabei. Jeder der Akteure hat das heute genossen, was man gemerkt hat. Mir hat es super gut gefallen und schaue es mir gleich heute Abend noch einmal in der "richtigen" Version an!". Auch Moderatorin Nandini Mitra zeigt sich begeistert: "So eine private, herzige Stimmung habe ich gar nicht erwartet. Es war wirklich toll. Unter den Kostümen erkennt man ja normalerweise die Menschen nicht, so soll es ja auch eigentlich sein. Aber heute hat man sie kennengelernt und sie haben ein paar lustige Sprüche gerissen und waren so locker. Das war einfach großartig!".
Moderator Rolf Scheider schwärmt: "Man hat das Musical mal von einer ganz anderen Seite gesehen und ich bin absolut begeistert. Ich habe unheimlich viel gelernt und man kommt den Schauspielern und Sängern viel, viel  näher dadurch, weil sie ja echt sind, so wie sie im normalen Leben sind und nicht in Kostüm. Jetzt habe ich große Lust das Musical mal "mit Kostüm" zu sehen." Schaupielerin Tanja Schumann stimmt ein: "Ich fand es großartig. Man konnte sich heute komplett auf die Musik konzentrieren, ohne von den Kostümen abgelenkt zu sein. Und man konnte erstmals die Musiker sehen. Was die beiden Percussion-Spieler zu leisten haben ist beeindruckend. Das war wirklich großartig."

Medien