Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

"Starlight Express"-Darsteller Matt Beadle ist tot

Schriftgröße
Artikel bewerten
(18 Stimmen)

In seinem Urlaub ist unerwartet der "Starlight Express"-Darsteller Matt Beadle verstorben. Die Cast trauerte bereits am vergangenen Donnerstag um den talentierten Darsteller, der als Bobo ("Schnellzug aus Frankreich") und als Cover Greaseball und Dustin auf der Bühne des Starlight Theaters in Bochum stand. Fans legten am Sonntag Kerzen und Kränze am Theater nieder und hinterließen Abschiedsgrüße an einer Wand. Matt Beadle gehörte seit Februar 2012 zur Cast des Theaters. "Mit ihm verlieren wir einen talentierten, lebensfrohen und immer gut gelaunten Kollegen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihm nahe standen", schreibt das Theater auf der eigenen Homepage.


Seit seinem Abschluss als Tänzer und Musicaldarsteller im Jahr 2004 an der Hochschule Laine Theatre Arts in Epsom, England, stand Matt auf verschiedenen europäischen Bühnen. 2006 tanzte der gebürtige Londoner in „Aladdin" im New Victoria Theatre in Woking, England. Im Rahmen der jährlich stattfindenden „Royal Variety Perfomance" in Edinburgh, Schottland, trat er vor der Queen als Tänzer für Gloria Estefan, Rachel Stevens und Westlife auf. Nach einer längeren Verpflichtung als Ensemblemitglied bei „We Will Rock You" in Wien und Zürich, kehrte Matt 2010 in sein Heimatland zurück. Dort übernahm er zunächst eine Rolle im Theatre Royal in Norwich, England, in „Jack And The Beanstalk". Weitere Anstellungen als Sänger und Tänzer in Londoner Theatern, unter anderem bei „Naked Boys Singing", „West End Laine" und „Snow White And The Seven Dwarfs", folgten. Anfang 2012 reiste er mit „We Will Rock You" durch England.