Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Spice-Girls freuen sich auf neues Musical

Schriftgröße
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am Dienstag standen die Spice-Girls erstmals seit vier Jahren wieder gemeinam auf der Bühne, um auf einer Pressekonferenz den Startschuss für Ihr eigenes Musical zu verkünden. Die Pressekonferenz fand im Londoner St. Pancras Hotel statt, genau dort wo die Band 1996 das Video zu Ihrer Debüt-Single "Wannabe" drehten. Mehr dazu im Video.


Ab Dezember soll unter dem Namen ihres größten Hits "Viva Forever" das Spice-Girls Musical im Londoner Piccadilly Theatre starten. Die Geschichte erzählt den Weg von vier hübschen und talentierten Freundinnen, die den Weg ins große Showbiz schaffen. Durch den Druck wird die Freundschaft der vier aber auf eine harte Probe gestellt.

Die fünf Spice-Girls freuten sich wieder vereint zu sein. Nur Victoria Beckham (38) schaffte es abermals unangenehm aufzufallen. Zum Einen durch Ihre Kleidung im Militär-Look, zum Anderen durch Ihr Verhalten. Während Emma Bunton (36), Melanie Chisholm (38), Melanie Brown (37) und Geri Helliwell (39) fröhlich auf der Bühne alberten, regte sich in Beckham's Gesicht keine Miene.

Branchen-Insider schätzen jedes Spice-Girl dürfte mindestens sechs Millionen Euro an der Show und ihrer Vermarktung verdienen. Neben einer Compilation-CD (Hit-Sammlung) sind eine Verfilmung und Aufführungen an einer Broadway-Bühne in New York geplant.

Ob "Viva Forever" ein ebenbürtiger Nachfolger für das Musical "Ghost" in London wird? Das bleibt abzuwarten. Musikalisch vermutlich nicht.

Mehr zur Pressekonferenz nun im Video:

Medien