Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

ROCKY HORROR SHOW mit Rob Fowler, Maria Franzén und Stuart Matthew Price

Schriftgröße
Artikel bewerten
(1 Stimme)
ROCKY HORROR SHOW mit Rob Fowler, Maria Franzén und Stuart Matthew Price
Richard O’Brien’s Rocky Horror Show gastiert ab 28. Oktober 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach umfangreichen Castings steht nun die Besetzung aller Rollen fest. Unter den in London gecasteten, vornehmlich britischen Darstellern finden sich einige Publikumslieblinge der vergangenen Tourneen. So gelang es etwa, Rob Fowler, Maria Franzén und Stuart Matthew Price für die Rollen Frank’n’Furter, Magenta und Riff Raff zu gewinnen.

Rob Fowler wird erneut in der Rolle des Frank’n’Furter begeistern. Der Regisseur Sam Buntrock besetzte diese Rolle bereits in der Erstaufführung 2008 mit dem Briten. Der gefragte Darsteller stand bereits international in zahlreichen Musicalhighlights auf der Bühne, darunter WE WILL ROCK YOU und Hairspray. Darüber hinaus ist er mit ganzer Seele Musiker. Als Komponist, Texter und Frontman der Rockband Morton verzeichnete er mehrere Charterfolge in Österreich. Im deutschsprachigen Raum rückte er durch seine Teilnahme bei der ProSieben/Sat 1-Show The Voice of Germany, in der er das Halbfinale erreichte, in den Fokus der Öffentlichkeit. „Rob Fowler ist mit Abstand der beste Frank‘n‘Furter, seit Tim Curry die ‚Rocky Horror‘-Strapse an den Nagel hängte“, jubelte die Berliner Zeitung anlässlich der Premiere im Berliner Admiralspalast. Focus Online schwärmte: „Mit Rob Fowler wurde ein ‚Frank’n’Furter‘ gefunden, der mit seiner vibrierenden physischen Präsenz, seiner darstellerischen und sängerischen Klasse die vitale Schamlosigkeit, die charmant-obszöne Selbstverliebtheit und die transsexuelle Genusssucht grandios auf die Bühne bringt.“

Auch Maria Franzén war bereits 2008 als Magenta Teil der Besetzung von Sam Buntrocks Inszenierung. Die Zuschauer dürfen sich nun wieder auf den Publikumsliebling freuen, der, wie die Rheinische Post urteilte, „als transsilvanische Dienerin stimmlich wie tänzerisch mitreißt“. Neben zahlreichen anderen Engagements stand die Schwedin ab 2007 achtzehn Monate lang bei WE WILL ROCK YOU in Köln als Ozzy und Cover Killer Queen auf der Bühne. Zudem war sie in diesen Rollen international in Stockholm und Oslo zu sehen.

Die skurrile Dienerschaft um Dr. Frank’n’Furter wird durch Stuart Matthew Price komplettiert. Seine Darstellung des Riff Raff braucht den Vergleich mit derjenigen des Erfinders der Rocky Horror Show Richard O’Brien selbst nicht zu scheuen. Das Fachmagazin Musicals lobte ihn 2008 als „wunderbar skurrile[n], leicht diabolisch-verschlagene[n] Riff Raff“. Zuletzt war der Brite in der Produktion von The A-Z of Mrs. P am Southwark Playhouse in London zu sehen sowie in The Sound of Music im Regent’s Park Open Air Theatre. Des Weiteren brillierte er unter anderem unter der Regie von Gillian Lynne am Londoner Charing Cross Theatre in dem Musical Dear World und war als Teil der Originalbesetzung der West-End-Produktion von Shrek im Theatre Royal, Drury Lane verpflichtet.

Für die weiteren Rollen wurden folgende hervorragende Darsteller verpflichtet: Das biedere Pärchen Brad und Janet werden David Ribi und Harriet Bunton geben. Vincent Gray übernimmt die Rolle des Rocky und Hannah Cadec wird die Rolle der Columbia verkörpern. In der Doppelrolle Eddie und Dr. Scott wird Charles Brunton zu sehen sein. „Wir sind sehr froh, auf dieser Tournee der Rocky Horror Show eine erstklassige Cast präsentieren zu können. Ein solches darstellerisches Niveau ist sonst nur an den großen Bühnen des Londoner West End zu sehen“ sagt Martin Flohr, Executive Producer der BB Promotion. „Das Publikum erwartet ein turbulenter Urknall der Leidenschaften und ein unbändiger Time Warp der Sinne.“

Cast:

Frank’n’Furter: Rob Fowler
Janet: Harriet Bunton
Brad: David Ribi
Riff Raff: Stuart Matthew Price
Columbia: Hannah Cadec
Magenta: Maria Franzén
Rocky: Vincent Gray
Eddie / Dr. Scott: Charles Brunton
Phantoms: Jenny Perry, Amy Webb, Joshua Dever, Liam Ross-Mills
Swings: Paul Knights, Jana Stelley

Vorstellungen:

28.10. - 01.11.2014 Köln, Lanxess Arena (Premiere 29.10.2014)
04.11. - 09.11.2014 Zürich, Theater 11
11.11. - 16.11.2014 Basel, Musical Theater
19.11. - 14.12.2014 Wien, Museumsquartier (Premiere 20.11.2014)
25.12. - 31.12.2014 Dortmund, Konzerthaus (Premiere 26.12.2014)
02.01. - 04.01.2015 Mannheim, Rosengarten
06.01. - 11.01.2015 Bremen, Musical Theater
13.01. - 18.01.2015 Düsseldorf, Capitol Theater
20.01. - 25.01.2015 Hamburg, CCH
27.01. - 01.02.2015 Essen, Colosseum Theater
03.02. - 15.02.2015 Berlin, Admiralspalast (Premiere 04.02.2015)
17.02. - 22.02.2015 Stuttgart, Liederhalle
24.02. - 01.03.2015 Luxemburg, Rockhal
03.03. - 22.03.2015 München, Deutsches Theater (Premiere 04.03.2015)
31.03. - 12.04.2015 Frankfurt, Alte Oper (Premiere 01.04.2015)
14.04. - 15.04.2015 Bielefeld, Stadthalle
17.04. - 19.04.2015 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
22.04. - 25.04.2015 Baden-Baden, Festspielhaus
05.05. - 17.05.2015 Mailand, Teatro della Luna



Medien