Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Premieren im April: Es tanzen die Puppen und die Musen

Schriftgröße
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Diesen Monat erhält das in letzter Zeit recht musicalarme Nationaltheater in Mannheim Unterstützung aus St. Gallen. Nachdem dort die deutschsprachige Erstaufführung des frechen Puppen-Musicals "Avenue Q" zu sehen war, steht das Ensemble nun in Mannheim auf der Bühne. Diese Zusammenarbeit weckt Hoffnungen, dass noch weitere Importe aus St. Gallen den Weg nach Mannheim finden. Auch in Wiesbaden setzt man auf Humor: Der Jugendclub des dortigen Theaters hat sich die Bühnen-Adaption des 80er-Jahre-Films "Xanadu" vorgenommen. In London packt man mal wieder bekannte Songs aneinander und spinnt daraus ein biografisches Musical, diesmal mit dem musikalischen Werk von Ike und Tina Turner.


Diese Premieren meldet musicalzentrale.de:

Ich bereue nichts (Marburg 01.04.), Der Spatz von Paris (Schwedt (Oder) 05.04.), A Tale of Two Cities (London 05.04.), Pension Schöller - Das Musical (Wien 11.04.), Ganz oder gar nicht (Hildesheim 12.04.), Hair (Detmold 13.04.), Hexen, Zauberer und andere Märchenwesen (Eckernförde 14.04.), Xanadu (Wiesbaden 14.04.), Ein Mann geht durch die Wand (Essen 16.04.), Linie 1 (Bremen 18.04.), King Kong (Klagenfurt 19.04.), Avenue Q (Mannheim 19.04.), Soul Sister (London 19.04.), Die Comedian Harmonists (Paderborn 20.04.), Babes in Arms (London 20.04.), Musical – Best Of Baden 2006–2012 (Baden 21.04.), Aida (Nürnberg 26.04.), The King and I (Hof 27.04.), Anatevka (Osnabrück 28.04.).