Perry Beenen bei "The Voice of Germany"

Perry Beenen bei "The Voice of Germany"
Der gebürtige Niederländer Perry Beenen wohnt aktuell in Hamburg und spielte bereits in verschiedenen, großen deutschen Produktionen mit. Unter Anderem in MAMMA MIA, CHICAGO und ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK. Zuletzt war er in SATURDAY NIGHT FEVER bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall zu sehen. Bei der achten Blind Audition von "The Voice of Germany" sang er Stevie Wonder's "Superstition" und bewegte die Stühle der Coaches Nico Santos und Mark Forster. Letzterer konnte sich mit ihm die erste Musicalstimme in sein Team holen.