Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Neben Pia Douwes auch Lucy Scherer und Thomas Borchert in "Rebecca"

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Neben Musicalstar Pia Douwes, die die Rolle der intriganten "Mrs. Danvers" verkörpert, konnten weitere hochklassige Darsteller gefunden werden. Die Rolle der "Ich" wird von Lucy Scherer übernommen. Die männliche Hauptrolle "Maxim de Winter" wird von Thomas Borchert dargestellt.


Monatelang suchten die Produzenten und das Kreativteam um Michael Kunze (Buch), Sylvester Levay (Musik) und Francesca Zambello (Regie) gemeinsam mit dem Casting-Direktor von Stage Entertainment, Ralf Schaedler nach der perfekten Besetzung. "Wir benötigen vor allem Charakterdarsteller, die neben den gesanglichen und schauspielerischen Qualitäten auch die Intensität und die Spannung des Stückes transportieren können", so Schaedler bei der Präsentation der Hauptdarsteller heute in Stuttgart.

"Das Casting war eine sehr aufregende Zeit für mich", berichtet Lucy Scherer. "Jetzt bin ich überglücklich, dass ich die anspruchsvolle Rolle der "Ich" spielen darf". Die gebürtige Regensburgerin ist dem Stuttgarter Publikum schon aus vergangenen Stuttgarter Produktionen bestens bekannt. So war sie sowohl als "Glinda" bei WICKED - DIE HEXEN VON OZ als auch zuletzt als "Sarah" bei TANZ DER VAMPIRE in der Premierenbesetzung zu sehen. Neben ihren zahlreichen Musicalengagements war sie in den vergangenen Monaten als "Jennifer Hartmann" in der Sat.1-Serie "Hand aufs Herz" engagiert.

Für Musicalstar Thomas Borchert bedeutet das Engagement bei REBECCA die erste Rolle in einem Stuttgarter Musical. "Ich habe schon viel von der Leidenschaft der Stuttgarter zu ihren Musicals gehört. Jetzt freue ich mich, selbst einmal Teil davon zu sein und bin überzeugt, dass REBECCA hier ein großer Erfolg werden wird." Thomas Borchert war in den letzten Jahren unter anderem als "Graf Krolock" in TANZ DER VAMPIRE in Berlin und Wien, als "Edmond Dantès" in DER GRAF VON MONTE CHRISTO in St. Gallen und als "Phantom" im PHANTOM DER OPER in Essen zu sehen. Zudem spielte er in der Rolle des "Gaston" in GIGI am Londoner West End.

REBECCA basiert auf dem 1938 erschienenen gleichnamigen Bestseller-Roman von Daphne du Maurier. Das packende Musical erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das den Adligen Maxim de Winter heiratet. Als die beiden auf dessen legendären Landsitz Manderley ankommen, regiert dort noch immer die Erinnerung an Rebecca, der ersten Frau von Maxim, die ein Jahr zuvor auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Vor allem die Haushälterin des Anwesens, Mrs. Danvers, pflegt das Andenken in jedem Winkel des Hauses. Für das jung verheiratete Paar beginnt ein Kampf gegen die Schatten der Vergangenheit und für ihre Liebe.

Du Mauriers Roman bildete die Grundlage für mehrere Filmadaptionen. So wurde der Stoff im Jahre 1940 von Alfred Hitchcock mit Sir Lawrence Olivier und Joan Fontaine in den Hauptrollen verfilmt. Der Film wurde ein Jahr später mit zwei Oscars ausgezeichnet. Die letzte Verfilmung stammt aus dem Jahr 1997 mit Faye Dunaway und Charles Dance in den Hauptrollen.

Die Deutschlandpremiere findet am 8. Dezember im Stage Palladium Theater Stuttgart statt.

Medien