Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Mehr! Entertainment hat Duisburger TaM gekauft

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mehr! Entertainment hat Duisburger TaM gekauft

Am 8. Dezember haben wir darüber berichtet, dass Mehr! Entertainment Interesse am Duisburger Theater am Marientor (kurz "TaM") äußerte. Morgen wird das TaM, das bereits kurz vor dem Abriss stand, offiziell durch die Mehr! Entertainment Gruppe aus Düsseldorf übernommen. Am 7. März eröffnen die Londoner Symphoniker das Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg. Mit dem Duisburger TaM steht dann das siebte Theater in den Startlöchern. Zunächst bietet es den Duisburger Philharmonikern weiter ein Zuhause, wird aber künftig wechselnd bespielt werden. Neben Tour- sind auch Eigenproduktionen nicht ausgeschlossen.


„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Mehr! Entertainment einen exzellenten Partner gefunden haben und sind überzeugt davon, dass das Theater am Marientor im Sinne der DBV und der Stadt Duisburg weiterhin mit gehobenem Unterhaltungsgeist und hochwertigem Live-Entertainment bespielt wird“, betonen die beiden Geschäftsführer der Duisburger Bau- und Verwaltungsgesellschaft mbH und Co. Immobilien KG Udo Steinke und Bernd Wortmeyer.

„Wir lieben und leben erstklassiges Live-Entertainment. Ähnlich zu unseren anderen Theater-Standorten möchten wir auch in Duisburg unser Publikum beeindrucken, es überraschen und jedes Mal aufs Neue begeistern. Mit einem vielfältigen Programm aus Musical-Highlights, Comedy-Abenden, Tanzshows und vielem mehr, werden wir dem Theater am Marientor neues Leben einhauchen und für hochkarätiges Entertainment im Kulturleben der Stadt sorgen“, freut sich Günter Irmler, Geschäftsführer Mehr! Entertainment über den neuen Standort in Duisburg. 

Das Duisburger Musicaltheater wurde im Januar 1996 mit Les Misérables eingeweiht. Mit der Insolvenz des damaligen Betreibers Stella AG 1999 wurde es ruhiger an der Plessingstraße, die Produktion wurde eingestellt und das Theater von einer Immobilientochter der Stadt zurückgekauft.  Inzwischen hat sich das Theater mit seinen 1.540 Plätzen als variable Spielstätte bewährt. Durch ein modernes Raumakustik-System ist der Saal akustisch veränderbar und erfüllt somit die unterschiedlichsten Anforderungen. Im Theater am Marientor sind Kammer- und Philharmonische Konzerte ebenso möglich wie Musicals, TV-Aufzeichnungen, Opern, Comedy-Shows, Ballettabende und andere musikalische Aufführungen.