Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Lokaler Erfolg: EINGEFÄDELT – Das Musical in Biedenkopf

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im letzten Jahr fand im Hof des Schlosses Biedenkopf die Uraufführung des Musicals EINGEFÄDELT nach der Idee von Birgit Simmler mit Musik und Liedtexten von Paul Graham Brown statt. Seit dem 22. August ist die in der frühen Reformationszeit um 1548 angesiedelte Geschichte von Katha (Yana Gercke), der Frau eines gewalttätigen Tuchmachers, den sie in Notwehr erschlägt und flüchten muss, in eine zweite, erfolgreiche Spielzeit gegangen.

Durch den Verkauf von gestohlenen Tuchwaren des bekannten Händlers Kurt Breidenstein (David Schroeder) auf einem entfernten Tuchmarkt möchte sich Katha ein neues Leben aufbauen. Während ihrer Flucht trifft sie dabei auf Zeugmeister von Rommel (Dr. Carsten Wenzel), der ihr hilft das Diebesgut am Zoll vorbei zu führen. Am Markt kommt es jedoch zum Aufeinandertreffen zwischen Katha und Breidenstein. Nur ein Boykott-Aufruf der Wäschebeschließerin Eleonor (Lisa-Marie Joch) gegen den hessischen Breidenstein, dessen Landgraf Philipp der Großmütige im örtlichen Gefängnis einsitzt, entsteht ein Verbund zwischen Katha, Breidenstein und von Rommel, um den Landgrafen zu befreien. Unterstützt werden sie dabei von Stefan (Markus Pol), der für Kathas Liebe sein eigenes Leben riskiert.

EINGEFÄDELT ist ein Musical mit örtlichem Bezug basierend auf dem guten Ruf des Biedenkopfer Tuches und des tatsächlichen Befreiungsversuches des Landgrafen Philipp. Der Schlosshof Biedenkopf dient dabei als interessante, jedoch wenig Platz bietende Kulisse. Eine sehr kleine Bühne wird dabei durch einen Aufgang zum Schlossturm, der als Gefängnis für den Landgrafen Philipp gut durchdacht eingebunden wird, erweitert. Das Publikum leidet jedoch durch die überwiegend eingesetzte kleine Bühne und keinem Versatz zwischen den Sitzreihen an großen Sehbehinderungen. Insbesondere kleinere Zuschauer sollten bei der Reservierung die Nähe zur Bühne suchen. Trotz Platzmangel schafft es Regisseurin Birgit Simmler jedoch eindrucksvoll die Geschichte mit unterschiedlichen Örtlichkeiten nachvollziehbar darzustellen. Lediglich der Ablenkungsversuch der Turmwachen und manche Kampfszenen sind schauspielerisch fragwürdig umgesetzt. Dabei ist aber besonders zu betonen, dass überwiegend semi-professionelle Darsteller das lokale Musical präsentieren. Hervorstechen können dabei sowohl Zahnarzt Dr. Carsten Wenzel, der als Zeugmeister von Rommel eine witzig unterhaltende und damit dankbare Rolle verkörpern darf, als auch Yana Gercke, die in der Hauptrolle der Katha als Musicaldarstellerin überzeugen kann. National bekannt wurde sie 2012 als drittplatzierte im Vorentscheid des Eurovision Song Contestes und kann mit ihren 22 Jahren bereits auf über 200 Bühnenauftritte als Rock/Pop-Sängerin zurückblicken. Der Musik von Paul Graham Brown, der selbst und mit weiteren sechs Musikern die Darsteller begleitet, verleiht sie  mit positiv wiedererkennbarer Stimmfarbe einen einprägsamen Charakter.

Lokal feiert das für die Region Mittelhessen interessante Musical EINGEFÄDELT große Erfolge und wurde bereits um zwei zusätzliche Nachmittagsvorstellungen am 30. und 31. August erweitert, da die ca. 300 pro Vorstellung möglichen Sitzplätze wie auch im Vorjahr rasch ausverkauft waren. Im direkten Vergleich kann die mit viel Fleiß und Herzblut dargebotene Leistung  zu vielen anderen nationalen Produktionen aber nicht aufschließen.