Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Live-Musical THE WIZARD OF OZ wird zum Quotenerfolg für NBC

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Trotz Football-Konkurrenz konnte sich am Donnerstagabend die Live-Übertragung des Musicals THE WIZARD OF OZ in den USA behaupten und knüpft als 3. Live-Musical des Senders mit 11,5 Millionen Zuschauen an die vorherigen Erfolge PETER PAN (2014, 9,2 Millionen) und THE SOUND OF MUSIC (2013, 18,6 Millionen) an. Die Produktion von Craig Zadan und Neil Meron aus den Grumman Studios in New York hatte viele bekannte Stimmen: Common (Lonnie Rashid Lynn Jr.) als "Bouncer", Amber Riley (bekannt aus "Glee") als "Addaperle", Uzo Aduba als "Glinda", Stephanie Mills als "Aunt Em", Elijah Kelley als "Scarecrow / Farmhand #3", Ne-Yo als "Tin Man / Farmhand #1", David Alan Grier als "Cowardly Lion / Farmhand #2", Mary J. Blige als "Evillene", Shanice Williams als "Dorothy Gale" und Queen Latifah als "Wiz". Zugleich schaffte die Übertragung einen neuen Social Media Rekord und gilt nun als das Live-Event mit der meisten Aktivität in sozialen Netzwerken der vergangenen vier Jahre. Insgesamt wurden mit 1,6 Millionen Tweets die dreifache Menge gegenüber der Vorjahresproduktion erreicht. Zusammenfassend wurden alle Tweets insgesamt 128,9 Millionen mal gelesen. Davon fielen 46,9% der Meinungen positiv aus und nur 12,6% negativ. Die restlichen 37,5% zeigten eine ausgeglichene Meinung.

Medien