Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Komponist Birger Heymann gestorben

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der Komponist Birger Heymann ("Linie 1") ist am Mittwoch in einem Berliner Krankenhaus verstorben. Dies teilte Autor und Grips-Theater-Gründer Volker Ludwig der Nachrichtenagentur dpa mit. Zur Todesursache machte Ludwig keine Angaben. Birger Heymann war wichtigster Komponist des Grips-Theaters und komponierte ebenso erfolgreich Filmmusiken. "Es gibt Dinge, die sind nicht immer zu erklären. Wie können Töne, die aus Tonleitern, Klänge, musikalische Farben erzeugen, Gefühle, Stimmungen bei Menschen hervorrufen, atemlose Spannungen in Filmen, Lieder, die Tränen fliessen lassen, hemmungslose Emotionen auslösen, usw... das kann nur die Musik. Ich habe immer nur Musik gemacht, um nicht Erwachsen zu werden", steht auf der Homepage des verstorbenen Komponisten.


Birger-Bruno Heymann wurde 1943 in Berlin-Kreuzberg geboren und studierte klassische Gitarre und Klavier. Er komponierte für Die Wühlmäuse, für das Studentenkabarett Bügelbrett und für das Reichskabarett (1969), aus dem sich später das GRIPS-Theater entwickelte. Hier schrieb er zahllose Kinderlieder, die teilweise in Schulbüchern und auch Liederbüchern zu finden sind. Als Interpret sang er einige davon in der Sesamstraße, im feuerroten Spielmobil und in der Rappelkiste. Am GRIPS-Theater konnte er zahlreiche Projekte realisieren, am bekanntesten wurde das berühmte Musical Linie 1.

Es folgte ein Kompositionsauftrag vom Theater des Westens in Berlin für Eins, zwei, drei, einer Adaption des Bühnenstücks von Ferenc Molnár und Billy Wilders gleichnamiger Filmgroteske. Als zweites musikalisches Tätigkeitsfeld konnte er die Filmmusik für sich entdecken. Er komponierte für zahlreiche Fernsehfilme und -serien die Musik wie etwa Ein Fall für zwei (45 Folgen), Heimatgeschichten und die Titelmelodie zu Adelheid und ihre Mörder, außerdem für verschiedene Fernsehserien wie z.B. Ravioli sowie Hörspielmusiken wie für George Taboris Weismann und Rotgesicht und vieles andere mehr.

Quelle: wikipedia