Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Himmlische Premiere: Sister Act in Oberhausen

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Himmlische Premiere: Sister Act in Oberhausen
SISTER ACT erzählt charmant und humorvoll die Geschichte der ambitionierten, aber wenig erfolgreichen Nachtclubsängerin Deloris van Cartier. Als Zeugin eines Mordes wird sie von der Polizei in einem Kloster versteckt. Von der Mutter Oberin skeptisch beobachtet, erobert Deloris als Schwester Mary Clarence die Herzen ihrer Mitschwestern im Sturm. Als ihr die Leitung des „verstimmten" Kirchenchors übertragen wird, läuft sie zur Höchstform auf und sorgt binnen kurzer Zeit dafür, dass statt der dünnen Nonnenstimmchen ein wahrhaft göttlicher Choral erschallt.

Mit dem überraschenden musikalischen Erfolg des Chors gerät das Kloster zunehmend in den Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit. Der musikalische Ruhm der Schwestern bleibt auch Deloris Verfolgern nicht verborgen. Die Tarnung fliegt auf, und zusätzlich hat sich der Papst zu einem Besuch der singenden Nonnen angesagt. Jetzt zeigt sich, was wahre Schwesternliebe ist, und die Nonnen beweisen, dass sie viel mehr sind als nur fromme Betschwestern.

SISTER ACT ist eine Stage Entertainment Eigenproduktion, die 2009 Weltpremiere im Londoner Palladium Theater feierte. Co-Produzentin Whoopi Goldberg stand in London sogar für kurze Zeit selbst in der Rolle der Mutter Oberin auf der Bühne. Danach trat das Musical seinen internationalen Siegeszug an: Hamburg, New York, Wien, Mailand, Stuttgart, Paris und zuletzt Scheveningen. Die Musik für SISTER ACT stammt vom achtfachen Oscar©-Preisträger Alan Menken, Komponist weltbekannter Songs aus Disney Filmen wie „Die Schöne und das Biest", „Arielle, die Meerjungfrau", „Aladdin" oder „Rapunzel – Neu Verföhnt". Regie führt Carline Brouwer, die SISTER ACT bereits bei der Uraufführung in London auf die Bühne brachte und auch die Inszenierung von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK in Oberhausen verantwortete.

Medien