GOETHE! ab dem 3. Juli in Bad Hersfeld

Fantastische Neuigkeiten aus Bad Hersfeld. Die 70. Festspiele sollen nur wenige Tage später stattfinden. Hintergrund ist die bis Ende Juni geltende Notbremse. Am 1. und 2. Juli lädt die Stiftsruine dann zu den Schauspielen "Der Club der toten Dichter" und "Momo" ein, bevor am 3. Juli endlich das Musical GOETHE! Uraufführung feiern darf. Das Musical von Martin Lingnau (Musik), Frank Ramond (Songtexte) und Gil Mehmert (Buch) basiert auf dem Film „Goethe!“ von Philipp Stölzl. Als Hauptdarsteller waren Philipp Büttner in der Titelrolle und Sabrina Weckerlin als Lotte geplant. Noch sind aber nicht alle organisatorischen Fragen geklärt. Intendant Joern Hinkel und die kaufmännische Leiterin Andrea Jung gehen fest davon aus, dass sich die Lage durch Impfen, Testangebote und den achtsamen Umgang miteinander in den nächsten Wochen entspannt und im Juli die Rückkehr zu Theater, vor allem auch zu Theater unter freiem Himmel in der herrlichen Bad Hersfelder Stiftsruine, wieder möglich sein wird: "Wir freuen uns auf den Festspiel-Sommer und sind zuversichtlich, dass die Aufführungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften wie geplant stattfinden können. Durch die Verschiebung gewinnen die Festspiele wertvolle Zeit, denn man erhofft sich, dass bis Ende Juni viel mehr Menschen geimpft sind und ab Juli mit Impfausweis und aktuellem Negativtest der Eintritt zu Veranstaltungen wieder erlaubt wird."