Jetzt läuft
""

gewünscht von
Musicalswünschen
Wähle deinen kostenlosen Musikwunsch
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

"Glee"-Star Mark Salling ist tot

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der seit 2009 als Noah "Puck" Puckerman in der Musicalserie "Glee" bekannt gewordene Mark Salling ist tot. Gestern nahm sich der Amerikaner im Alter von 35 Jahren das Leben. Der Schauspieler wurde leblos in der Nähe eines Flussbettes gefunden. In letzter Zeit häuften sich schockierende Nachrichten aus seinem Privatleben. So soll er 2013 eine Frau zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Er stritt dies ab und einigte sich außergerichtlich. 2015 folgte eine Verhaftung wegen des Besitzes kinderpornographischen Bildmaterials auf seinem Computer. Erst im letzten Monat bekannte sich Mark Salling hierzu vor Gericht schuldig. Ihm drohten nun bis zu sieben Jahre Haft. Auch sein Kollege Cory Monteith, der in der Serie "Finn Hudson" verkörperte, nahm sich 2013 mit nur 31 Jahren das Leben.

Anmerkung der Redaktion: Suizidalität ist ein schwerwiegendes gesellschaftliches Problem. Wenn Sie selbst zu dem Kreis der Betroffenen gehören, finden Sie Hilfe zum Beispiel bei der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter den Rufnummern 0800-1110111 oder 0800-1110222 sind Berater rund um die Uhr erreichbar. Die Anrufe sind anonym möglich. Hilfe für Angehörige und Betroffene bietet auch der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker per Telefon- und E-Mail-Beratung: Unter der Rufnummer 01805-950951, der Festnetznummer 0228-71002424 sowie der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können die Berater kontaktiert werden. Direkte Anlaufstellen sind auch Hausärzte sowie auf Suizidalität spezialisierte Ambulanzen in psychiatrischen Kliniken.