Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

"Glee"-Star Cory Monteith: Tod durch Drogen

Schriftgröße
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
"Glee"-Star Cory Monteith: Tod durch Drogen
Leider sind bisherige Spekulationen traurige Gewissheit: Der Tod des kanadischen Schauspielers Cory Monteith, der insbesondere durch die Musicalserie "Glee" weltweit bekannt wurde, ist an einer Überdosis Drogen und Alkohol gestorben. Dies bestätigte die gerichtsmedizinische Abteilung des kanadischen Justizministeriums. "Es gibt derzeit keinerlei Anzeichen, dass der Tod von Cory Monteith etwas Anderes war, als ein höchst tragischer Unfall", hieß es am Dienstag. Unter Anderem sei auch Heroin gefunden worden.

Ende Juli war die Fortführung der Dreharbeiten zur 5. Staffel der Serie "Glee" geplant. Selbst eine sechste Staffel sei durch den Fernsehsender Fox bestellt gewesen. Cory Monteith hatte bereits in den letzten Folgen der 4. Staffel pausiert, um eine Entzugsklinik aufzusuchen. Sein Comeback in der 5. Staffel war fest eingeplant. Wie und ob die Serie fortgeführt wird, ist bislang unklar.

Adam Shankman, einer der Regisseure sagte dem Nachrichtensender CNN: "Cory war der Kleber der Serie. Er hat alle zusammen gehalten. Ich habe noch am Sonntag mit ihm telefoniert und es ging ihm großartig." Kurz darauf wurde Cory leblos in einem Hotelzimmer in der kanadischen Metropole Vancouver gefunden.

Medien