Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Ernüchternde Bilanz bei The Voice: 3 von 5 Musicalstars bereits ausgeschieden

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Es erinnert an die letzte Staffel von "The Voice of Germany": Viele Musicaltalente wagen einen Auftritt in der Sat.1/ProSieben Castingshow. Doch obwohl die bereits aufgetretenen drei Bewerber aus der Musicalbranche brillierten, entschieden sich die jeweiligen Juroren in den "Battles" für den Konkurrenten.


Der Grund liegt nahe: Das Niveau der Sendung ist wie auch schon im vergangenen Jahr sehr hoch. Musiker begegnen sich auf Augenhöhe und aufgrund des für deutsche Castingshows ungewöhnlich hohen Aufkommens an guten Stimmen, müssen sich die Juroren bereits zu Beginn von der Hälfte Ihrer Kandidaten verabschieden. Nuancen entscheiden über Sieg und Niederlage und so mussten am Donnerstag Jessica Mears (sang "Telephone") und am Freitag Jonas Hein (sang "Symphonie"), sowie Dennis LeGree (sang "Tainted Love") das Duell als Verlierer verlassen.

Doch als Verlieren kann man diese drei Kandidaten nicht abstempeln, schließlich überzeugten sie auf ganzer Linie und bewiesen ihr Talent einem Millionenpublikum. Bewerber der letzten Staffel, wie zum Beispiel Patricia Meeden, konnten danach ihre Fanbase enorm vergrößern. Dies wünschen wir den drei Kandidaten und freuen uns alle drei schon bald wieder in Produktionen sehen zu können.

Zwei Kandidaten sind noch im Rennen:

Rob Fowler ist 40 Jahre alt, lebt in Berlin und war zuletzt als "Frank'N'Furter" in der "Rocky Horror Show"-Tour zu sehen. Er sang "Payphone" von Maroon 5 und hat sich für das Jurorenteam "The BossHoss" entschieden.

Sascha Lien ist 41 Jahre alt, lebt in Berlin und war zuletzt als "Galileo" in "We Will Rock You" zu sehen. Er sang "Don't stop believin'" von Journey und konnte Jurorin Nena für sich begeistern.

Wir drücken fest die Daumen, dass mindestens einer von beiden den Sprung in die Liveshows schafft! Die Entscheidung fällt am kommenden Donnerstag auf ProSieben bzw. Freitag auf Sat.1 (jeweils 20:15 Uhr).