Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

DIE PÄPSTIN begeistert mit neuer Besetzung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Am Freitag fand die letzte Premiere des Erfolgsmusicals DIE PÄPSTIN im Schlosstheater Fulda statt. Zugleich die 234. Vorstellung in Fulda und 297. durch die Spotlight Musicals GmbH. Produzent Peter Scholz begrüßte das Publikum und bat um Handzeichen, um die Anzahl der Besucher zu ermitteln, die das Musical bereits besucht haben. Erstbesucher zu entdecken glich gewohnt der Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen. Kein Wunder, denn seit 2011 begeistert die Geschichte nach dem Roman von Donna W. Cross mit der großartigen Komposition von Dennis Martin ungebrochen und beschert auch der Stadt Fulda als treuen Partner der Produktionsfirma ein jährlich stetig weiter anwachsenden Besucheransturm, der sich beim diesjährigen Musicalsommer Fulda neben einer Neubesetzung bei der PÄPSTIN auch über eine kommende Welturaufführung freuen darf.

Johanna (als Kind dargestellt von Matilda Martin) wird 814 in Ingelheim am Rhein als Tochter eines Dorfpriesters (Sascha Kurth) in eine Zeit geboren, in der Frauen keine Wertigkeit zuteil wird. Heimlich lernt sie Lesen und Schreiben, während ihr Bruder Johannes (Philipp Schäfer) unterrichtet wird, den sie fortan heimlich beim Lernen unterstützt. Als der griechische Gelehrte Aeskulapius (Claus Dam) im Dorf eintrifft, empfiehlt der Vater seinen Sohn für die Dorfschule. Aeskulapius prüft den Sohn, der nur stotternd versucht das von Johanna geschriebene zu lesen. Diese wiederum gibt sich als heimlich Helfende zu erkennen und beeindruckt Aeskulapius mit ihrem Wissen. Dieser möchte Johanna an der Domschule unterrichten, was der Vater verweigert, Johanna sei schließlich eine Frau. Die beiden Kinder verlassen indes nachts das Elternhaus, um an der Domschule ein besseres Leben zu erfahren. Für Johanna (erwachsen gespielt von Sophie Berner) beginnt eine Verkettung vieler Zufälle, in denen sie sich in den Grafen Gerold (Ron Holzschuh) verliebt, gesundheitliche Anschläge auf den Papst Sergius (Sebastian Lohse) durch den mit dem Papststuhl liebäugelnden Anastasius (Lutz Standop) zu vereiteln versucht und durch das Volk, dem sie sich unter dem Namen Johannes als Mann zu erkennen zeigt, schließlich selbst zum Papst gewählt wird.

Seit 2011 war die Titelrolle der Päpstin „Johanna“ durch Sabrina Weckerlin besetzt, die diese außergewöhnlich prägte. Als Zweitbesetzung vertraute Spotlight Musicals dabei schon seit Beginn Sophie Berner, die nun als Erstbesetzung eine in keinster Weise schwächere Darbietung zeigt. Im Gegenteil: Durch ihre tiefe Stimmfarbe und erstklassigen Gesang füllt sie die Rolle perfekt aus und erntet vom Publikum zum Ende zurecht nicht enden wollenden Applaus. Auch Ron Holzschuh gefällt durch seine Interpretation des Markgrafen „Gerold“ und harmoniert beim Duett „Wehrlos“ berührend mit Sophie Berner. Auch Sebastian Lohse als „Arsenius“ fügt sich gut neben Lutz Standop als „Anastasius“ ein. Im weiteren Cast fanden nur wenige Veränderungen statt, so dass der Besucher auch hier wieder auf erstklassige Darsteller von der stärker fokussierten bis zur kleineren Ensemblerolle vertrauen durfte. Dabei verfeinerten erstgenannte einzelne Betonungen oder gar die gesamte Rolle und lassen DIE PÄPSTIN  so auch 2015 wieder in eine grandiose Spielzeit starten.

Diese ist aber beim diesjährigen Musicalsommer Fulda mit 18 Vorstellungen kurz geraten, da schon am 05. Juli 2015 der letzte Vorhang in Fulda fällt. Ab dem 17. Juli 2015 startet dann mit doppelter Anzahl an Darbietungen die bekannteste Piratengeschichte der Welt DIE SCHATZINSEL als neues Musicalwerk. Im kommenden Jahr wird zudem schon mit DER MEDICUS eine weitere Romanvorlage zahlreiche Besucher zu einer weiteren Welturaufführung zum Schlosstheater locken.

DIE PÄPSTIN knüpft mit neuer Besetzung nahtlos an die Vorjahreserfolge an. Bei insgesamt nur 18 Vorstellungen ist Eile geboten, um das großartige Musical bei fallender Ticketanzahl noch erleben zu können.

cast DIE PÄPSTIN begeistert mit neuer Besetzung - musicalradio.de | Musicals kostenlos im Radio

Medien