Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Die ersten Songs aus ROCKY im Video

Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Stage Entertainment präsentiert die Hauptdarsteller von Rocky und Adrian in Hamburg . Drew Sarich (Rocky) und Wietske van Tongeren (Adrian) performen weltexklusiv vier Songs aus dem Musical, das im November Weltpremiere feiert.


Vor knapp drei Wochen gab Stage Entertainment die Hauptdarsteller von Rocky und Adrian bekannt. Gestern wurden der 36-jährige US-Amerikaner Drew Sarich (Rocky) und die 31-jährige Holländerin Wietske van Tongeren (Adrian) erstmals in Hamburg live den Medien vorgestellt.

Dabei performten die beiden weltexklusiv vier Songs aus ROCKY - Das Musical in einer ganz speziellen "Work-In-Progress"-Version mit Bandbegleitung. Johannes Mock-O'Hara, Geschäftsführer der Stage Entertainment Deutschland dazu: "Zur Weltpremiere am 18. November in Hamburg werden natürlich alle Lieder auf Deutsch sein. An den Übersetzungen und Arrangements wird momentan aber noch gearbeitet. Trotzdem wollten wir nicht warten und der Öffentlichkeit zeigen, wie es klingt, wenn Rocky singt."

Diese vier Songs sind wie ein roter Faden, der sich durch die Geschichte von Rocky und Adrian zieht. "My Nose Ain't Broken" singt der Amateurboxer Rocky, um sich über sein mieses Leben als Schuldeneintreiber hinwegzutrösten. Die gefühlvolle Ballade "Raining" ist ganz auf die Figur der schüchternen, zurückhaltenden Adrian zugeschnitten. In "Happiness" geht es um das junge Glück von Rocky und Adrian, die miteinander ihre große Liebe gefunden haben. Und "Fight From The Heart" ist die Devise des Musicals und das Lebensmotto von Rocky Balboa. Kämpfe von ganzem Herzen - Für die Chance deines Lebens. In der Zugabe kam der Musiker Drew Sarich noch einmal zum Zuge: Mit der Akustikgitarre schmetterte er den bekannten Rocky-Hit "Eye Of The Tiger".

Nach dem Event zeigte sich Sarich sichtlich erleichtert: "Das war heute fast wie eine große Premiere. Diese Songs das erste Mal vor Publikum zu singen, das war Wahnsinn. Ich hatte wirklich Lampenfieber." Dabei hatte der sympathische Amerikaner eigentlich keinen Grund, nervös zu sein. Das größte Kompliment seiner bisherigen Karriere hatte er nämlich zuvor schon bekommen, als Sylvester Stallone selbst sein Okay dazu gab, ihn als Rocky zu besetzen. Der Hollywood-Star hatte Casting-Videos gesehen und war sofort von Drew Sarich überzeugt: "Er ist ein brillanter Sänger und hat genau den richtigen Look für Rocky", lobte er.

Auch Wietske van Tongeren war glücklich nach der erfolgreichen Präsentation: "Ich freue mich so, dass es endlich losgeht", schwärmt die quirlige Holländerin. "Die Rolle der Adrian ist so spannend, weil sie sich extrem wandelt. Anfangs ist sie sehr schüchtern und zurückgezogen, entwickelt sich im Laufe des Stücks aber zur selbstbewussten Frau. Adrian ist der wahre Grund für Rockys Stärke und sein Rückhalt. Hier stimmt der Spruch: Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau."

Medien