Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Christian Schöne bei DSDS ausgeschieden

Schriftgröße
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

In unserem Voting haben sich 69% gegen Christian Schöne, Musical-Darsteller aus "Die Päpstin" bei DSDS ausgesprochen. Die Juroren Natalie Horler, Dieter Bohlen und Bruce Darnell haben dem verrückten Sänger dennoch die Chance gegeben am gestrigen Samstag vor einem Millionenpublikum in der ersten DSDS-Liveshow anzutreten, doch auch dem Gesamtpublikum konnte der "Herr Schöne", wie er sich selbst nennt, nicht gefallen.


Entweder man mag ihn oder nicht. Dieser Einstellung ist sich Christian Schöne selbst bewusst und Selbstbewusst ist er obendrein auch. Zu "I want to break free" tanzte der Musical-Darsteller im Hausfrauen-Dress und rockte die Queen-Nummer recht unterhaltsam. Doch wie immer lautete es im Fernsehen: "Das ist mir zu Musical". Im Gegenteil: Es war nicht Musical, es war mehr Entertainment, doch immer dann, wenn eine Jury weiß, dass der Kandidat vor Ihnen in der Musical-Branche tätig ist, fallen diese Sätze. Dem Publikum ist das eigentlich egal, werden solche Stimmungsmacher generell eigentlich gut unterstützt. So darf man hier ruhig Parallelen zu Daniel Küblböck ziehen, der es in der 1. Staffel bis auf Platz 3 schaffte. Dieser Traum hat sich für "Herrn Schöne" jedoch nicht erfüllt. Er gehörte gestern zu den sechs Kandidaten, die die wenigsten Anrufe erreicht und damit die Top10 verpasst haben.

Christian Schöne's Auftritt könnt ihr hier noch einmal ansehen: