Jetzt läuft


Musicalswünschen
oder verwende die erweiterte Suche
10 Zufallstitel

Arcangelo Vigneri bei "The Voice of Germany" ausgeschieden

Schriftgröße
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Bei den teaminternen Battles der Castingshow "The Voice of Germany" ist am Freitag Arcangelo Vigneri (Team Rea Garvey) ausgeschieden.


Der Darsteller aus dem Musical "Tarzan" in Hamburg trat gegen Musikdozent und Vocalcoach Charles Simmons an. Bei dem Titel "Everybody hurts" (R.E.M.) standen sich beide Teilnehmer laut Jurorin Nena "absolut auf Augenhöhe", jedoch war für sie Arcangelo Vigneri "zu sehr in diesem Musical-Ding". TheBossHoss waren sich uneinig und froh nicht entscheiden zu müssen und Xavier Naidoo war überrascht, dass Charles dem Musical-Darsteller "nicht den Hintern versohlen konnte".

Doch am Ende musste sich Team-Juror Rea Garvey für einen der beiden entscheiden. "Ich habe bei euch beiden mehr gelernt, als beigebracht. Diese Entscheidung ist super schwer, aber ich gehe mit Charles in die nächste Runde."

Nun wünscht Arcangelo seinem Musical-Kollegen Vini Gomes die Daumen und hofft, dass er nun bestehen kann.
Weiterhin ist auch noch Sister Act-Darstellerin Patricia Meeden im Rennen.

In der kommenden Woche entscheidet sich dann am Donnerstag (ProSieben) und Freitag (Sat. 1) welche Kandidaten in die Liveshows einziehen werden.