Musikwunschdatenbank-Update

Musikwunschdatenbank-Update
Unter dem Motto "Good Times Never Seemed So Good" wurde heute das Broadway-Cast-Album zum Neil Diamond-Musical A BEAUTIFUL NOISE veröffentlicht. Gleiches dachte sich auch das Autoren-Duo Will Reynolds und Eric Price, die mit THE VIOLET HOUR dem Jazz-Zeitalter eine Hommage bereiten und eine Schreibmaschine die Zukunft voraussagen lassen. "Alles oder Nichts" heißt es hingegen für Yoran de Bont und Nienke Latten im niederländischen Musical ONE, welches in Ägypten ein ungleiches Paar zusammen führt und in der Community vorgeschlagen wurde. Komplettiert wird das Update durch die Konzerte "Live At The Bon Soir", die Barbra Streisand an drei Tagen im benannten Nachtclub in New York gab. 60 Jahre später wurden diese nun vollständig veröffentlicht.

A BEAUTIFUL NOISE
Die Geschichte des legendären Neil Diamond erwacht auf der Bühne in einem erhebenden neuen Musical mit all seinen Hits, einschließlich „Sweet Caroline“, „America“ und „Cracklin‘ Rosie“ zum Leben. Als Enkel jüdischer und polnischer Einwanderer, geboren und aufgewachsen in Brooklyn, war Neil Diamond  ein New Yorker Kind, das auf den Stufen der Erasmus High School in der Flatbush Avenue auf seiner Gitarre klimperte. Das Amerika der 1960er Jahre war hungrig nach Veränderung und er auch. Er landete einen Gig, bei dem er Songs für fünfzig Dollar die Woche im Brill Building der legendären Tin Pan Alley verkaufte, nur fünf Blocks von ihrem jetzigen Standort entfernt. Nachts verfeinerte er seine Stimme auf der Bühne im Village’s Bitter End, wusste aber, dass er für etwas Größeres bestimmt war. Das war schließlich New York. Stadt der Träume. Voller Leben und Möglichkeiten, wo jeder seine Geschichte schreiben konnte. Und das tat er Song für Song. 10 Top-10-Hits. 140 Millionen verkaufte Alben. Sein 1972 vor 5.000 kreischenden Fans gesungenes Konzert- und Live-Album Hot August Night katapultierte ihn als ultimativen Entertainer zum Ruhm. Er sang sich zu einem Grammy Award, in die Rock and Roll und Songwriters Hall of Fame und krönte das Ganze dann mit einem Lifetime Achievement Grammy und den Kennedy Center Honors. Dies ist die Geschichte dieses Jungen aus Brooklyn, der groß rausgekommen ist und uns alle mitgenommen hat.

ONE
Gibt es überhaupt ein Leben? Nein, für die Ägypter ist das Sterben nicht das Ende des Lebens. Die Toten werden wiedergeboren, um im Jenseits für immer weiterzuleben. In diesem Land, Ägypten, wo das, was wirklich ist, niemals verschwindet, lebt Amon. Er arbeitet hart. Ein echter Tough Guy der reinsten Sorte. Loyal gegenüber seinen Freunden und seinem Land. Amon arbeitet als Schlepper an der größten Pyramide für König Cheops. Er ist mächtig und stark, kämpft gegen Ungerechtigkeit und Betrug und zeigt sich solidarisch mit seiner Familie. Aber gilt das auch umgekehrt? Oder gibt es nur einen wie ihn? Mira ist die atemberaubende Tochter von König Cheops. Sie ist rein, klug und aufrichtig. Ein frischer Wirbelwind im Palast. Wenn sie durch die Hallen des Palastes geht, ist es, als ob ihre Füße den Boden nicht berühren. Sie schwebt auf vollendeter Eleganz. Es gibt nur eine wie sie. Diese beiden scheinen füreinander geboren zu sein. Sie kennen sich seit ihrer frühesten Kindheit. Zusammen spielten sie im Garten des Königs. Als Erbauer der Pyramide bekommt Amon jetzt allen Respekt von seinem Umfeld, aber eine Beziehung mit der Prinzessin? Geht das im alten Nilland, wo Rang und Ränge nicht ineinandergreifen? Ein Arbeiter, der als Schlepper an der Königspyramide arbeitet, und eine Prinzessin, die mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wurde?

THE VIOLET HOUR
Der Glanz, Witz und die Romantik des Jazz-Zeitalters werden in diesem melodischen und emotional aufwühlenden neuen Musical des preisgekrönten Teams Will Reynolds und Eric Price, basierend auf dem Stück des Tony-Preisträgers Richard Greenberg, zum Leben erweckt. Die Geschichte spielt am 1. April 1919, als John Pace Seavering, ein junger Verleger, in den Besitz einer Maschine gelangt, die unerklärlicherweise damit beginnt, Seiten aus Büchern zu drucken. Die Zukunft. Seite für Seite fügt John eine Vision dessen zusammen, was das nächste Jahrhundert für ihn, seine Freunde und die ganze Welt bereithält. Und sobald er beschließt, die Zukunft verändern zu wollen, tickt die Uhr.